9. November als nationaler Schoa-Gedenktag

Kaum ein Datum ist in Deutschland so geschichtsträchtig wie der 9. November. Eine große Anzahl der Bürger, die heute hier leben, hat persönliche Erinnerungen an den 9. November 1989, den Tag des Mauerfalls. Auch für die jüdische Gemeinschaft war dies ein glückliches Ereignis. Denn durch die deutsche Einheit konnten die jüdischen Gemeinden in den neuen Bundesländern revitalisiert werden und es kam zur Zuwanderung von Juden aus der ehemaligen Sowjetunion.

Mehr …

Schalom Aleikum Report: Was Deutschland über den jüdisch-muslimischen Dialog denkt

Der Zentralrat der Juden in Deutschland veröffentlicht erstmals umfassende Ergebnisse bundesweiter, teils repräsentativer und teils nicht-repräsentativer Online-Umfragen zum Verhältnis von Juden und Muslimen. Mit dem Meinungsforschungsinstitut Forsa hat das jüdisch-muslimische Dialogprojekt „Schalom Aleikum“ des Zentralrats der Juden seit 2019 regelmäßig Umfragen durchgeführt.

Mehr …

Modern, er – Jüdische und muslimische Perspektiven auf Männlichkeit

Welche Geschlechterbilder werden jüdischen und muslimischen Männern zugeschrieben? Existiert ein Zusammenhang zwischen extremistischen Einstellungen und einigen Vorstellungen von Männlichkeit? Welche neuen Konzepte von Männlichkeit gibt es? Welche Resonanz finden sie in den jüdischen und muslimischen Gemeinschaften?

Mehr …

Neuer Militärbundesrabbiner Zsolt Balla feierlich ins Amt eingeführt

Mit einer feierlichen Zeremonie ist der neue Militärbundesrabbiner Zsolt Balla in sein Amt eingeführt worden. An dem Festakt am Montag (21.6.) in der Synagoge in Leipzig nahmen neben Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer zahlreiche hochrangige Politiker, Angehörige der Bundeswehr sowie Vertreter der Kirchen teil.

Mehr …

„Wiedergutmachungseinbürgerung“ ist Geste des Anstands

Die Bundesregierung hat eine historisch angemessene gesetzliche Lösung im Staatsangehörigkeitsrecht für frühere NS-Verfolgte und deren Nachkommen gefunden. Der Gesetzentwurf wurde am heutigen Mittwoch im Kabinett verabschiedet. Bisher war die so genannte Wiedergutmachungseinbürgerung nur durch einen Erlass unzureichend geregelt.

Mehr …