Neuer Militärbundesrabbiner Zsolt Balla feierlich ins Amt eingeführt

Mit einer feierlichen Zeremonie ist der neue Militärbundesrabbiner Zsolt Balla in sein Amt eingeführt worden. An dem Festakt am Montag (21.6.) in der Synagoge in Leipzig nahmen neben Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer zahlreiche hochrangige Politiker, Angehörige der Bundeswehr sowie Vertreter der Kirchen teil.

Mehr …

„Wiedergutmachungseinbürgerung“ ist Geste des Anstands

Die Bundesregierung hat eine historisch angemessene gesetzliche Lösung im Staatsangehörigkeitsrecht für frühere NS-Verfolgte und deren Nachkommen gefunden. Der Gesetzentwurf wurde am heutigen Mittwoch im Kabinett verabschiedet. Bisher war die so genannte Wiedergutmachungseinbürgerung nur durch einen Erlass unzureichend geregelt.

Mehr …

Bundespräsident übernimmt Schirmherrschaft über „Meet a Jew“

Sich begegnen, gegenseitig kennenlernen, Vorurteile abbauen – das sind die Grundsätze von „Meet a Jew“. Jüdische Freiwillige geben in u. a. Schulen, Vereinen und Universitäten einen persönlichen Einblick in ihren Alltag und beantworten Fragen rund um die jüdische Gegenwart. Das Anfang 2020 gestartete Projekt des Zentralrats der Juden in Deutschland konnte trotz der Corona-Pandemie erfolgreich arbeiten. Ein digitales Begegnungsformat wurde entwickelt, das auch in diesem Jahr genutzt werden kann.

Mehr …

Holocaust-Gedenktag: Einsatz für Demokratie schulden wir den Opfern

Zum diesjährigen Internationalen Holocaust-Gedenktag appelliert der Zentralrat der Juden in Deutschland an die gesamte Gesellschaft, stärker für die Demokratie und ihre Institutionen einzutreten. Insbesondere der Verunglimpfung und Instrumentalisierung der Opfer der Schoa in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie muss Einhalt geboten werden.

Mehr …

Durch unsere Augen – junge Juden und Muslime im Dialog

Das jüdisch-muslimische Dialog-Projekt des Zentralrats der Juden in Deutschland „Schalom Aleikum“ lädt zu einer zweiteiligen Jahresveranstaltung mit jüdischen und muslimischen jungen Erwachsenen ein. Auch dieses Mal finden die Gesprächsrunden online statt. Der erste Teil der Veranstaltung kann am Montag, 14. Dezember 2020 über einen Livestream digital verfolgt werden, der zweite Teil wird am darauffolgenden Tag, Dienstag, 15. Dezember 2020, ausgestrahlt…

Mehr …

„Gemeindebarometer“ – Gemeinden haben für Juden hohe Bedeutung

Die Ergebnisse des „Gemeindebarometers“, der bisher größten Umfrage innerhalb der jüdischen Gemeinschaft, liegen vor. Mit der Ende 2019 gestarteten Umfrage hat der Zentralrat der Juden in Deutschland belastbare Zahlen und Erkenntnisse gewonnen, um die jüdischen Gemeinden für die kommenden Jahrzehnte zu stärken…

Mehr …