Das „System Haider“ und der Antisemitismus

Stefan Petzner machte sich Ende Juli Gedanken über die globale Krise: „Wer ist im Hintergrund so mancher großen Bank? Das verspekulierte Geld ist ja nicht weg, es hat nur jemand anderes. Nämlich Banker und Spekulanten an der Wall Street. Wenn man dann noch forscht, woher Goldmans und Lehmans so kommen, wird man auf spannende Ergebnisse stoßen.“ Gefragt, ob er auf „jüdische Wurzeln“ anspielen wolle, antwortete Petzner ganz in der kryptischen Manier seines politischen Ziehvaters: „Ich verweise nur drauf, dass Herr Goldman und die Brüder Lehman schon eine Geschichte haben.“ Es ist dies die Sprache des nachnationalsozialistischen Antisemitismus, die gänzlich darauf verzichten kann, das eigentlich Gemeinte, nämlich „Die Juden sind unser Unglück“, auch auszusprechen…

Mehr …