Für 99 Euro von Berlin nach Israel

0
43

Air Berlin hat seine Israel-Verbindungen weiter ausgebaut mit Preisen ab 99 Euro und neun wöchentlichen Nonstop-Verbindungen nach Berlin, Köln/Bonn, Düsseldorf und München…

Von Ulrich W. Sahm, Jerusalem, 14. April 2010

Air Berlin ist die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft und fünftgrößte Europas. Zu den zwei bestehenden Tel Aviv-Flügen nach Berlin ist ab März eine dritte Nonstop-Verbindung zwischen den Städten hinzugekommen. Seit März erreichen Air Berlin-Passagiere aus Israel die deutschen Städte Köln und München jeweils zwei Mal in der Woche nonstop ab Tel Aviv. Ab Juni 2010 kommen noch zwei wöchentliche Flüge von Tel Aviv nach Düsseldorf hinzu. Anschlussflüge gibt es in verschiedene deutsche Städten.

Auf den Tel Aviv-Strecken nach Berlin, Düsseldorf und München bietet Air Berlin ab sofort auch Plätze in der Business Class an. Zum Service in der Business Class gehören auf diesen Strecken unter anderem eine noch umfangreichere Auswahl koscheren Essens, eine kostenfreie Sitzplatzreservierung, 30 Kilo Freigepäck, Zugang zu exklusiven Lounges, erweitertes On Board Entertainment sowie eine große deutsche und englische Zeitungsauswahl. Vor allem die Hubs in Düsseldorf und Berlin ermöglichen gute Umsteigemöglichkeiten für Fluggäste aus Israel zu Weiterflug in die USA, nach Moskau und Thailand.

Christoph Debus, Chief Commercial Officer Air Berlin PLC, sagte bei einer Pressekonferenz in Tel Aviv: „Wir hoffen mit unserem Engagement beizutragen, die freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern weiter auszubauen und Begegnungen zwischen Israelis und Deutschen zu vertiefen“.

Die Entscheidung von Air Berlin eine Flugstrecke zwischen Deutschland und Israel aufzubauen, sei wegen des deutsch-israelischen Touristikpotenzials von größter Bedeutung und ein Ausdruck des Vertrauens in die israelische Tourismusindustrie. Israels Tourismusminister Stas Misezhnikov sagte, dass die Initiative von Air Berlin im Einklang mit der ‚Open Skies-Politik‘ seines Ministeriums stehe. Die neue Strecke bringe zusätzliche Airline- und Sitzkapazität, fördere den Wettbewerb und führe zu niedrigeren Preisen: „Das erfüllt die Zielsetzung des Ministeriums, innerhalb von drei Jahren eine weitere Million Touristen nach Israel zu bringen.“ Im vergangenen Jahr beförderte Air Berlin insgesamt 27,9 Millionen Passagiere weltweit. Das Unternehmen beschäftigt rund 8.200 Mitarbeiter. Mit einem Durchschnittsalter von 5,5 Jahren verfügt Air Berlin über eine der jüngsten Flotten in Europa. Ihre Jets sorgen mit ihrem sparsamen Kerosinverbrauch für eine nachhaltige Reduzierung von Schadstoffemissionen im Luftverkehr.

© Ulrich W. Sahm / haGalil.com