Zwei Israelis bei Terroranschlag getötet

Bei einem Terrorangriff im Barkan-Gewerbepark in Samaria sind am Sonntagmorgen eine Israelin (29) und ein Israeli (34) erschossen worden. Der Täter, ein dort angestellter 23-jähriger Palästinenser, fesselte das weibliche Opfer und erschoss beide aus nächster Nähe. Ein weiteres Opfer überlebte schwer verletzt. Der Terrorist befindet sich immer noch auf der Flucht…

Im Barkan-Gewerbegebiet arbeiten etwa 8.000 Menschen – rund die Hälfte von ihnen sind Palästinenser.

Kim Levengrond Yeheskel (29) hinterlässt ihren Mann und ein Baby. Ziv Hagbi (34) hinterlässt seine Frau und drei kleine Kinder.

Times of Israel, 07.10.18, Newsletter der Botschaft des Staates Israel