luchoth

Paraschat haSchawua: Jitro

Zum Wochenabschnitt…

Torah: Jithro
Ex 18:1-20:23; Haftarah: Isa 6:1-7:6, 9:5

VeJishm’a Jithro Khohen Midjan, cHothen Mosheh, et kol asher asah Elohim leMoshe, uleJisrael Amo: Ki hozi -““- et Jisrael, miMizrajim…

Paraschath Jithro:
Die Zehn Gebote
Wie können wir Gott dienen? Das Kriat Schma, welches wir zweimal täglich im Morgen- und Abendgebet sprechen, gibt die Antwort: „Und du sollst den Ewigen, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und deiner ganzen Seele und deinem ganzen Vermögen“ (Dew.6,5)…

Zum Schabath:
Zweierlei Auditorien
„Und Mosche stieg auf, zu Gott hin, da rief ihm Gott vom Berge zu: Also sage dem Hause Jakows und berichte den Söhnen Israels“…

Exodus 18-20:
Die Offenbarung am Berg Sinai
Ägypten, das Land der Schmerzen und der Knechtschaft gehört der Vergangenheit an. Das grosse Abenteuer hat begonnen und die Nachkommen Abrahams sind endlich auf dem Weg zur Verwirklichung des Bundes, der Vision. Aber ist die Sklaverei wirklich Vergangenheit?…

Freiheit und Zehn Gebote:
Lass mein Volk…
Abrahams Enkel und Großenkel sind gezwungen, aufgrund der schweren Zeiten nach Ägypten abzusteigen, und der Bericht über ihren Auszug aus diesem Land, nach vierhundert Jahren der Sklaverei, ist ebenfalls Teil der Bibel…

Zum Schabath:
Jithro
Der Abschnitt der Tora, der diese Woche gelesen wird, heißt Jitro. Jitro ist der Name eines Mannes, der uns in der Tora als Opferpriester von Median und als Schwiegervater von Mosche vorgestellt wird… [russisch]…

Wochenabschnitt:
Sidra Jitro – Anochi
Die Zehn Gebote beginnen mit der Erklärung: „Ich bin (Anochi) der Ewige, dein Gott“ und enden mit der Verfügung: „Du sollst nicht Gelüste tragen“…