Theresienstadt MdB Buntenbach / Malloth

antisemitismus.net / klick-nach-rechts.de / nahost-politik.de / zionismus.info

haGalil onLine - http://www.hagalil.com
     

hagalil.com
Search haGalil


Newsletter abonnieren
Bücher / Morascha
Koscher leben...
Jüdische Weisheit
 
 

 

Zur Einstellung des Verfahrens
'Kleine Festung Theresienstadt'
SS-Malloth und andere...

Pressekonferenz
P. Finkelgruen / D. Gall (haGalil onLine) / E. Zuroff (Wiesenthal-Zentrum Jerusalem)
Mittwoch, 23.06.99 - Porzellanzimmer, Hotel Kempinski, Berlin
Info-Radio Berlin 15.45h - 25.06.99
Vortragsreihe haGalil onLine:
Grosser Saal - Jüdische Gemeinde zu Berlin - 23.06.99 19:30h

 

adler.gif (4343 Byte)

buntenbach.gif (5845 Byte)

PRESSEMITTEILUNG

Bonn, 30. Juni 1999

Mutmasslichen NS-Verbrecher ausliefern

Die bündnisgrüne Abgeordnete Annellie Buntenbach erklärt:

Nach der Einstellung der in der Bundesrepublik Deutschland seit 1973 andauernden Ermittlungen gegen den mutmasslichen NS-Verbrecher Anton Malloth, muß der ehemalige SS-Oberscharführer endlich an die Tschechische Republik ausgeliefert werden. Das wäre die einzige Chance die Vorwürfe gegen den mutmaßlichen NS-Verbrecher von einem Gericht prüfen zu lassen.

Malloth wird vorgeworfen an der Mißhandlung und Ermordung von Gefangenen des GeStaPo-Gefängnisses 'Kleine Festung' Theresienstadt beteiligt gewesen zu sein. Er galt als einer der brutalsten Aufseher in dem Gefängnis. Der auf der Fahndungsliste der 'United Nations War Crimes Commission' ausgeschriebene Malloth lebt derzeit in einem Pullacher Altenheim.

Nach dem Malloth lange als deutscher Staatsbürger galt, ist durch ein privates Gutachten, sowie eine vom ehemaligen Justizminister Schmidt-Jortzig eingeleitete Überprüfung 1998 festgestellt worden, daß Malloth die deutsche Staatsbürgerschaft nicht besitzt.

Angesichts der fragwürdigen Vorgänge um das Staatsangehörigkeitsfestel1ungsverfahren und die jahrzehntelangen ergebnislosen Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft Dortmund drängt sich der Verdacht auf Malloth solle vor einer Anklage geschützt worden. Ich habe darum die Justizministerin gebeten zu prüfen welche Sachverhalte nun noch die Auslieferung Malloths verhindern und ggf. die notwendigen Maßnahmen für eine zügige Auslieferung an die Tschechische Republik zu ergreifen. Nur durch diesen Schritt scheint es möglich die Vorwürfe gegen den SS-Oberscharführer, der sich seit über 50 Jahren der Strafverfolgung entzieht überhaupt richterlich prüfen zu lassen.

http://www.gruene-fraktion.de/ueberuns/mdb/daten/buntenbach.htm

Ungesühnte Morde:
Die kalte Amnestie der NS-Täter im Nachkriegs-Deutschland
Der 'schöne Toni' in Pullach:

Der Mann muss gute Freunde haben!

  1. Himmlers Tochter hilft den alten Kameraden
  2. Peter Finkelgruen: Unterwegs als sicherer Ort
  3. Finkelgruen überreicht Papiere in Prag
  4. Sobol: Der 'Schöne Toni' Malloth auf der Bühne
  5. Gedenken in der Pinkas Synagoge
  6. Malloth nicht betroffen: CSU Vorstoß gegen 'kriminelle Ausländer'
  7. Ist Malloth jetzt Deutscher?
  8. Bayern im Zugzwang
  9. Prag will Auslieferung
  10. Prag: SS Malloth muß vor Gericht gestellt werden
  11. Die Gerechtigkeit hat viel zu wenige der Nazi-Verbrecher ereilt
  12. Tschechien will die Auslieferung von Anton Malloth
  13. Vetriebenensprecherin bestreitet tschechisches Leiden unter NS-Besatzung
  14. CSU lehrt Prag das 1x1 von Demokratie und Menschenrecht
  15. LIDICE / ORADOUR / LAC
  16. Anton Malloth muß Papiere abgeben
  17. Nachrichten aus der Tschechischen Republik
  18. ...

[Diskussion / Leserbriefe / Forum]

Mischle 14-34


Spenden Sie mit PayPal - schnell, kostenlos und sicher!
 

haGalil.com ist kostenlos! Trotzdem: haGalil kostet Geld!

Die bei haGalil onLine und den angeschlossenen Domains veröffentlichten Texte spiegeln Meinungen und Kenntnisstand der jeweiligen Autoren.
Sie geben nicht unbedingt die Meinung der Herausgeber bzw. der Gesamtredaktion wieder.
haGalil onLine

[Impressum]
Kontakt: hagalil@hagalil.com
haGalil - Postfach 900504 - D-81505 München

1995-2014 © haGalil onLine® bzw. den angeg. Rechteinhabern
Munich - Tel Aviv - All Rights Reserved