hebraeisch.israel-life.de / israel-tourismus.de / nahost-politik.de / zionismus.info
Judentum und Israel
   
haGalil onLine - http://www.hagalil.com
     

 
Sound-Files (Real-Audio Streaming) from November 1995

Genauere Angaben zu den Soundfiles,
Liedtexte, bersetzungen...

Don't miss it!

Aviv Gefen: To Cry For You

Text und Musik: Aviv Gefen / Uebersetzung: Larry Yudelson

I am going to cry for you
Be strong above
My yearnings
Are like doors that are opened at night

Forever, my brother
I will remember you always
And we'll meet in the end, you know
And I have friends
But they too are dimmed
Before your crazy light

Aviv Gefen: Aschmah alejnu

Und jetzt, nachdem schon alles dahin ist und an den Pforten des Staates bereits die nchste Katastrophe sich ankndigt - die Wurzeln der Gewalt freuen sich bereits auf das kommende Blutbad - und wir, wann werden wir endlich erkennen, dass wir schuldig sind. Die Schande auf uns liegt, die Schande auf uns...

Text: Arik Einstein
Musik: Shem Tow Levi
Uebersetzung: Larry Yudelson

Lea Rabin

Seh Pitom Nafal Aleha

Seh pitom nafal aleha         This suddenly fell on her
V'shinah lah et chajeha       And changed her life
Shina et kol chajeiha         Changed her whole life
Min hak'zeh el hak'zeh        From end to end

V'achshav kodrim shameiha     And now her skies darken
Ananim jardu aleha            Clouds descended on her
V'shina et kol chajeiha       And Changed her whole life
Min hak'zeh el hak'zeh        From end to end

V'ani choshev aleiha          And I think about her
Af pa'am lo jodeia            You never know
Af pa'am lo jodeia            You never know
Im lawo o lo lawo             Whether to come or not to come

K'she'ani kvar ba aleiha      When I already come to her
Nogeah lo nogeah              Touch - don't don't touch
Mabit el toch eineiha         Look within her eyes
V'roeh et hat'shuwah          And see the answer

V'shuv oleh haboker           And the morning rises again
Shotefet et paneiha           Washes her face
Lobeshet chiyocheiha          Puts on her smile
Yotzet el hachayim            Goes out to the living

Choreket b'shineiha           Grates her teeth
Mastira et dimoteiha          Hides her tears
M'aferet et eineiha           Makes up her eyes
Chozeret l'chayim             Returns to life

Schir laSchalom

Tnu laShemesh la'alot
laBoker leha'ir
chasakah she baTfilot
otanu lo tachsir
mi asher kaw'a Nero
u b'adma Kivro
w' Chibah lo ja'iro lo jachsiro l'khan

Ish otanu lo jashiw
m'Bor tachtit 'Afel
kan lo ja'ilu
lo Simchat haNizachon
w'lo Shrej Halel

lachen rak shiru Shir laShalom
al tilchashu T'filah
lachen rak shiru Shir laShalom
beZe'aka gdolah!

tnu laShemesh lachador
etMitat haPrahim
al tabitu l'achor hanichu Chalalim
s'u Ejnajim beTikva lo derekh Kawanot
shiru shir l'Ahavah
we lo l'Milchamot

al tagidu Yom yabo tabi'u et haYom
ki-lo Chalom hu
u-b'khol haKikarot tashiru rak Shalom!

Lasst es zu, dass die Sonne aufsteigen moege,
den Morgen zu erleuchten,
denn auch das staerkste aller Gebete
wird uns nicht zurueckbringen
jenen dessen licht ausgeloescht
und der in der erde begraben ist,
keine Umarmung wird ihn mehr erwecken
und hierher zurueckbringen.

Niemand wird uns je antworten
aus dem Dunkel von Staub und Asche,
da helfen weder Siegestaumel
noch Lobeslieder

Darum singt nur das Lied des Friedens,
fluestert keine Gebete,
sondern singt das Lied des Friedens
mit einem grossen Schrei.

Lasst die Sonne durchdringen
die Ruhestaetten aus Blumen,
schaut nicht zurueck,
lasst die Gefallenen in Ruhe.

Erhebt die Augen in Hoffnung,
blickt nicht durch Zielfernrohre,
singt ein Lied der Liebe
und nicht den Kriegen.

Sagt nicht "der Tag wird kommen"
bringt ihn her, den Tag,
denn es ist kein Traum,
und dann wird man auf allen Strassen
nur dem Frieden singen.

Let the sun rise,
to enlighten the morning,
as not even the strongest of prayers
can bring us back
the one whose flame has been put out
who's buried in the ground,
not even a hug will wake him up,
and bring him back to us.

Nobody ever will answer us
from the darkness of the grave,
neither the joy of victory
nor songs of praise will help.

So, just sing a song for peace,
not just whisper a prayer

Just sing a song for peace,
and shout out very loud.

Let the sunshine pierce the beds of flowers,
don't look back, and let the fallen rest.

Raise your eyes in hope,
not through the sights of guns,
Sing a song to love and not to wars.

Don't say "once a day will come"
go bring that day now!
and in all the streets and squares,
raise your voices for peace.

Aviv Gefen: Fr die Milliarden die nicht verstehen...

Ja'ir Dalal: Fr Rabin...

Jizhak Rabin
am Vorabend Jom haKipurim 1993:

... Sha'ar shel Shalom, Sha'ar shel Brakhah, vekwar neemar:
''Sim Shalom, Towah uBrakhah, Chajim, Chen veChesed, Z'dakah
veRahamim - alejnu ve'al kol Jisrael Amkha!'' ... (Genaueres: Rabin und Gedaljah Ben-Ahikam).

''Die Regierung Israels glaubt heute, dass wir im kommenden Jahr -
mge es uns zum Guten gereichen - ein Tor erffnen werden.

Ein Tor des Friedens, ein Tor des Segens, so wie es geschrieben
steht:
''Breite aus den Frieden - Gutes und Segen, Leben, Gte und Gnade,
Gerechtigkeit und Erbarmen - ber uns und ber ganz Jisrael, Dein
Volk!''

Am Vorabend des Versoehnungstages 5754 unterbreitet die
Regierung Israels dem Volk Israels eine Aussicht auf den Frieden und
vielleicht auf das Ende der Kriege, der Gewalt und des Terrors''.

Schoschanah Damari

haL'wanah asher tlujah m'al,
mash'ira akhshav et Mabata,
hi shelkha haLajlah al tish'al laMahar...

Aus Jizhak Rabins letzter Rede am 04.11.95

''Hajiti Ish Zawa esrim-veshewa' Shanim,
Nilchamti kol od lo hajah Sikuj leShalom.
Ani ma'amin shejesh Sikuj leShalom, Sikuj gadol!''
(Genaueres: Rabin und Gedaljah Ben-Ahikam)

, 27 ''
.
! ,
,
''. ,

27 Jahre lang war ich ein Mann der Armee,
solange es keine Gelegenheit fr den Frieden gab, habe ich gekmpft.
Heute gelaube ich, dass es eine Chance fr den Frieden gibt, eine grosse
Chance. Diese Chance mssen wir ergreifen, zum Segen jener die hier
stehen, und auch fr all' jene, die nicht hier stehen -- und sie sind viele.

04. November 1995 Schir laSchalom

Die Originalaufnahme vom Schir laSchalom auf der Kundgebung in Tel-Aviv am 04.Nov.1995.

Kol Israel, Mitternacht, 04/05. November 1998 - Jizhak Rabin ist tot. Biographie Jizhak Rabin.

Jasir Arafath: Beileidsbekundung

Arik Einstein: Seh Pitom Nafal Aleha (s.o.)

Zum 11.Cheschvan 5756 / 4.November 1995:

  • Gedaljah Ben-Achikam und Jizhak Rabin

  • Shir laShalom
    Sie finden hier den Text von Shir laShalom (hebr., deutsch, engl. - auch als ra-file zu hren). Auf derselben Seite finden Sie ausserdem eine Diskussion um Jizhak Rabin und zum Shir laShalom - (November 1995).

 


DE-Titel
US-Titel


Spenden Sie mit PayPal - schnell, kostenlos und sicher!

haGalil.com ist kostenlos! Trotzdem: haGalil kostet Geld!

Die bei haGalil onLine und den angeschlossenen Domains verffentlichten Texte spiegeln Meinungen und Kenntnisstand der jeweiligen Autoren.
Sie geben nicht unbedingt die Meinung der Herausgeber bzw. der Gesamtredaktion wieder.
haGalil onLine

[Impressum]
Kontakt: hagalil@hagalil.com
haGalil - Postfach 900504 - D-81505 Mnchen

1995-2014 haGalil onLine bzw. den angeg. Rechteinhabern
Munich - Tel Aviv - All Rights Reserved
ehem. IDPS - Kirjath haJowel, Jerusalem.