Dr. Harald Kindermann: Deutscher Botschafter in Israel

„In einer solchen Zeit gehen komplizierte Botschaften verloren. Die Politiker drängen auf eine schnelle Lösung“. Der Deutsche Botschafter in Israel, Dr. Harald Kindermann, ist der Meinung, dass Deutschland keine normalen Beziehungen zu Israel hat, diese sogar niemals normal sein werden, und versucht, Israelis und Saudis einander näher zu bringen…

Mehr …

Der „Frühling“ hinterlässt Traurigkeit und Nachdenklichkeit in Berlin

Aviv (hebr. Frühling) Geffen kommt als Friedensbotschafter nach Berlin und beginnt gleichzeitig mit seinem Konzert am 17.1.09 seine Europa-Tournee. Geffen, der in Israel ein umstrittener Superstar ist, geliebt wie gehasst, kämpft mit seiner Gitarre für den Friedensprozess im Nahen Osten…

Mehr …

Bruderkrieg geht weiter: Hamas arrestiert Fatah-Anhänger

Nachdem Israel und die Hamas vorerst einen Waffenstillstand erklärt haben, versucht die radikal-islamische Organisation vor der Fatah-Partei offenbar weiter ihre Herrschaft im Gazastreifen zu sichern. Palästinensische Augenzeugen berichten davon, dass Hunderte Fatah-Mitglieder in Schulen und anderen Einrichtungen festgehalten und gefoltert würden…

Mehr …

Wiederaufbau im Gazastreifen: Saudi-Arabien spendet eine Milliarde Dollar

Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der durch den israelischen Militäreinsatz „Gegossenes Blei“ im Gazastreifen entstandene materielle Schaden auf etwa zwei Milliarden Dollar. Die Hamas habe den Kriegsschauplatz bewusst in Wohngebiete verlegt, weshalb viel zivile Infrastruktur im Gazastreifen beschädigt worden sei, sagten Vertreter der israelischen Armee. Das Militär habe keine andere Wahl gehabt, als in besiedelten Gegenden zu agieren, so Armeevertreter laut der Zeitung „Jediot Aharonot“…

Mehr …

Angriff auf Israel-Stand in Kassel: Demonstranten rufen „Juden raus!“

Palästinensische Demonstranten haben am Samstag in Kassel einen pro-israelischen Informationsstand angegriffen. Dabei wurden Plakate und Fahnen heruntergerissen und Stellwände zerstört. Unter anderem wurde „Juden raus“ gerufen, wie der Hessische Rundfunk (HR) in seiner Online-Ausgabe berichtet…

Mehr …

NYC: Eine Stadt ist nicht kleinzukriegen

Nach dem Anschlag auf das World Trade Center wird in Manhattan wieder in die Höhe gebaut: nicht nur auf Ground Zero, sondern zugleich entlang der 5th Avenue, in Midtown und Harlem. Für alle, die hoch hinaus wollen, bleibt New York somit ein Magnet – auch als Wohnort: Anders als von vielen erwartet, hat sich die Bevölkerungszahl in jüngster Zeit sogar leicht erhöht…

Mehr …

Lesung in München: Mahmud Darwish

Mahmud Darwish ist einer der herausragenden zeitgenössischen Dichter in der arabischen Welt und wird auch weiter als die poetische Stimme des palästinensischen Volkes anerkannt. In seinen Werken setzt er sich gleichermaßen gegen Unrecht und Unterdrückung wie für eine friedliche und gerechte Koexistenz palästinensischer Araber und israelischer Juden ein.

Mehr …