Agrartechnologie: UN-Vollersammlung stimmt israelischem Resolutionsentwurf zu

Die UN-Vollversammlung, der im Allgemeinen keine unbedingt pro-israelische Haltung nachgesagt wird, hat am Montag mit überwältigender Mehrheit eine von Israel initiierte Resolution zur Entwicklungshilfe im agrartechnologischen Bereich verabschiedet. 143 Delegierte stimmten für die Initiative, 36 Staaten enthielten sich, und lediglich Somalia stimmte dagegen…

Mehr …

Rennen gegen die Zeit: UN und EU ’sehr besorgt‘

Zum Ende des Jahres 2009 sehe die Situation im Nahen Osten sehr düster aus; die Verhandlungen zwischen Palästinensern und Israelis gingen nicht weiter, das Vertrauen sei sehr gering und in Jerusalem herrsche eine angespannte Stimmung, erklärte am Donnerstag Robert Serry, UN-Sondergesandter für den Nahen Osten…

Mehr …

Beziehungen abbrechen: Aus der UNO austreten, sofort!

Im Hinblick auf den immer stärker werdenden Würgegriff um unseren Hals sollte Israel eine schockierende politische Maßnahme ergreifen, die diesen Griff lockert. Und es gibt eine solche Maßnahme: Die dramatische Erklärung, Israel habe beschlossen, aus der UNO auszutreten, nachdem diese zu einer Höhle für anti-israelische Lügner und Volksverhetzer geworden ist, die sich einer automatischen islamischen Mehrheit erfreuen…

Mehr …

Goldstone-Mission contra Friedensprozess

Acht Jahre lang, während derer die Hamas wahllos israelische Zivilisten mit Raketen beschoss, hat die UNO geschwiegen. Erst als Israel nach Jahren der Zurückhaltung daran ging, dem Terror ein Ende zu setzen, handelte der Menschenrechtsrat – indem er Israel verurteilte. Dieses einseitige Gremium verabschiedete eine einseitige Resolution, die eine einseitige Untersuchung verlangte. Im vergangenen Monat wurden die Ergebnisse dieser „Untersuchung“ von Richter Richard Goldstone dem Menschenrechtsrat vorgelegt. Doch statt verantwortungsbewusst mit dem Bericht umzugehen, haben sich die Ratsmitglieder in eine weitere antiisraelische Farce eingefunden, die selbst Goldstone als einseitig empfand…

Mehr …

Internationale Allianz gegen Ahmadinejad

„Die jüngste Rede Ahmadinejads vor den Vereinten Nationen ist Teil der konsequenten Fortsetzung der antisemitischen Aggressionspolitik des iranischen Präsidenten und bestätigt nur die Notwendigkeit einer breiten internationalen Allianz gegen die iranische Diktatur, die nicht nur eine Bedrohung für die Weltgemeinschaft, sondern auch die eigene iranische Bevölkerung und deren Menschenrechte darstellt“, so die Präsidentin des Zentralrats, Dr. Charlotte Knobloch…

Mehr …

Israel erklärt Menschenrechtlern den Krieg

Internationale und israelische Menschenrechtsorganisationen veröffentlichen fast wöchentlich Reports über das militärische Vorgehen Israels. Die Liste israelischer Kriegsverbrechen enthält „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“, Völkermord, ethnische Säuberung, Rassismus, Schikane und Kollektivstrafen. Einen Höhepunkt setzte der Goldstone-Report der UNO zu Kriegsverbrechen während des Gazakriegs. Richter Richard Goldstone verglich Israel mit Darfur, wo Hunderttausende ermordet und Millionen zu Flüchtlingen wurden…

Mehr …