Operation Dachboden

Das Holocaust-Museum im Kibbuz Lochamei Haghettaot (Ghetto-Kämpfer) im Norden Israels hat die „Operation Boidem“ (Dachboden) initiiert, um Dokumente, Briefe, Tagebücher, Alben, Fotografien und Gegenstände im Zusammenhang mit dem Holocaust zu sammeln. So will das Museum und die Forschungsstätte aus aller Welt und besonders aus Deutschland und Österreich historische Objekte retten, die noch auf Dachböden oder in Kellern lagern und auf dem Sperrmüll landen könnten…

Mehr …

„Flame Wars sind so alt wie das Internet“

Jessie Daniels ist Dozentin am Hunter College in New York und forscht über Rassismus im Internet. 2009 erschien ihr Buch »Cyber Racism«. Die Jungle World sprach mit ihr über diskriminierende Kommentare in Internet-Debatten, über Anonymität und die Chancen und Gefahren internetbasierter direkter Demokratie…

Mehr …

Weltrekord zum Kichern

Im Tscherkessendorf Abu Gosch westlich von Jerusalem hat am Freitag der aus London angereiste Jack Brockbank vom Guinness Buch der Weltrekorde offiziell einen neuen israelischen Weltrekord anerkannt. Der Koch Jawdat Ibrahim aus Abu Gosch, für guten Humus (Kichererbsenbrei) wohlbekannt und populär, hat mit 78 weiteren Köchen und 400 Helfern eine Satellitenschüssel von 5 Metern Durchmesser mit genau 4090 Kilo Humus gefüllt. Die Schüssel hat die Fernsehübertragungszentrale des benachbarten Newe Illan ausgeliehen. So wurde ein vor nur wenigen Wochen in Beirut aufgestellter Weltrekord mit lediglich 2 Tonnen Humus durchbrochen…

Mehr …

Israel testet erfolgreich Abwehr gegen Kassam-Raketen

Mit dem neuen Raketenabwehrsystem „Eiserne Kuppel“ ist es bei einem Test gelungen, selbst unter schwierigen Sicht- und Wetterverhältnissen mehrere parallel abgefeuerte Kurzstrecken-Raketen abzufangen, wie sie die Hamas im Gazastreifen und die Hisbollah im Libanon gegen Israel einsetzen. Ende Juni sollen die ersten mobilen, auf Tatra-Lastwagen montierte Abwehrraketen in Sderot an der Grenze zu Gaza aufgestellt werden. Bis Ende des Jahres sollen die von den israelischen Rüstungsbetrieben Rafael und der Luftfahrtindustrie „SPYDER ADS-SR“ genannten Abwehrsysteme auch entlang der Grenze zum Libanon aufgestellt werden…

Mehr …