- haGalil - https://www.hagalil.com -

1. Besuch eines israelischen Präsidenten in VAE

Staatspräsident Isaac Herzog und First Lady Michal Herzog sind am Sonntag (30. Januar 2022) auf Einladung von Kronprinz Scheich Mohammed bin Zayed Al Nahyan, zu einem Präsidentenbesuch in die Vereinigten Arabischen Emirate abgereist. Dies ist der erste israelische Präsidenten-Besuch in den VAE.

​Vor dem Abflug gab Präsident Herzog diese Erklärung ab:

„Guten Morgen. Heute Morgen breche ich zusammen mit meiner Frau Michal zu einer historischen Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate auf. Wir werden die Vereinigten Arabischen Emirate im Anschluss an das Friedensabkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten besuchen.

Ich bringe einen Segen des Friedens und eine Friedensbotschaft für die gesamte Region, für die Völker der Region mit. Frieden bringt Wohlstand, Fortschritt und Wachstum zum Nutzen der Völker der Region mit sich. Ich werde auf persönliche Einladung von Scheich Mohammed bin Zayed, dem Kronprinzen, mit der Führung der Vereinigten Arabischen Emirate zusammentreffen, und ich wünsche ihm alles Gute und bin dankbar für seinen Mut und seine kühne Führungsrolle, mit der er ein Friedensabkommen mit Israel ausgehandelt und der gesamten Region die Botschaft übermittelt hat, dass Frieden die einzige Alternative für die Völker der Region ist. Ich danke Ihnen vielmals. Shalom. As-Salaamu-Alaikum.“

Nach der Landung in Abu Dhabi reiste Präsident Isaac Herzog zum Königspalast, wo er ein diplomatisches Arbeitstreffen mit dem Kronprinzen von Abu Dhabi, Sheikh Mohammed bin Zayed Al Nahyan, abhielt.

Bei ihrer Ankunft wurden Präsident Isaac Herzog und die First Lady Michal Herzog mit einer majestätischen offiziellen Begrüßungszeremonie im Königspalast empfangen. Während der Zeremonie wurden die israelische und die emiratische Nationalhymne gespielt, die Delegationen wurden den Staatsoberhäuptern vorgestellt, und anschließend ließ der Präsident die königliche Ehrengarde hochleben, die ihm zu Ehren 21 Salutschüsse abfeuerte. Nach ihrem geplanten Treffen setzten die beiden Staatsoberhäupter ihr Treffen während des Mittagessens fort, an dem auch die Begleitdelegation von Präsident Isaac Herzog teilnahm.

Zu Beginn des Treffens dankte der Präsident dem Kronprinzen für seinen Beitrag zur Förderung der bilateralen Beziehungen mit dem Staat Israel:

„Die Bürger des Staates Israel sind so bewegt und begeistert, die friedliche Koexistenz und unser Friedensabkommen zwischen unseren beiden Nationen, den Emiraten und Israelis, fortzusetzen und weiterzuentwickeln.

Dieser Besuch ist, wie Sie richtig sagten, Eure Hoheit, Ausdruck der Vision und des Traums vom Frieden und des Friedensgeistes, den wir in die gesamte Region tragen. Wir sind zwei erfolgreiche Nationen, die mit sehr wenig in der Hand begonnen haben, unsere Länder zu einem erfolgreichen Paradies entwickelt haben und in vielerlei Hinsicht der Welt ein Beispiel dafür geben, wie man eine Nation mit einer Vision für die Zukunft führt und entwickelt. Und dies ist eine Botschaft an die gesamte Region, dass es eine Alternative des Friedens und des Zusammenlebens gibt und dass die Söhne und Töchter Abrahams in friedlicher Koexistenz zum Wohle der Menschheit zusammenleben können.

Diese Friedensbotschaft ist der Eckpfeiler unserer Beziehungen. Und wir sind hier, um sowohl den Israelis als auch den Emiratis und der Region die Botschaft zu übermitteln, dass das Abraham-Abkommen fortgesetzt werden sollte und dass sich weitere Nationen diesem Bestreben anschließen sollten.

Ich freue mich sehr auf meinen Besuch auf der Expo und auf das unglaubliche Erlebnis, von dem alle sprechen, auch die 250.000 Israelis, die bereits einen Fuß in Ihr schönes Land gesetzt haben.

Abschließend möchte ich betonen, dass wir Ihre Sicherheitsanforderungen voll und ganz unterstützen und jeden Angriff auf Ihre Souveränität durch terroristische Gruppen in jeder Form und Sprache verurteilen. Wir sind hier, um gemeinsam Mittel und Wege zu finden, um den Menschen, die Frieden in unserer Region suchen, volle Sicherheit zu bieten. Ich danke Ihnen sehr.“

Der Kronprinz von Abu Dhabi, Sheikh Mohammed bin Zayed, sagte:

„Zunächst einmal möchte ich Ihnen für Ihre Haltung zu den jüngsten Terroranschlägen auf zivile Einrichtungen in den VAE danken. Diese Haltung zeigt, dass wir die Bedrohungen für die Stabilität und den Frieden in der Region, insbesondere die von Milizen und terroristischen Kräften ausgehenden Bedrohungen, gemeinsam sehen und uns darüber einig sind, wie wichtig es ist, entschlossen gegen sie vorzugehen.

Ihr Besuch, Herr Präsident, erfolgt kurz nach dem erfolgreichen Besuch von S.E. Naftali Bennett in den VAE. Dies bestätigt, dass unsere Beziehungen mit Volldampf voranschreiten und dass es einen gemeinsamen und starken Willen gibt, sie zum Wohle unserer Länder und Völker zu stärken.

Das Friedensabkommen von Abraham war ein wichtiger historischer Schritt, der den Ansatz zum Frieden verkörperte, an den die VAE glauben, und er hat den Weg zur Stärkung unserer Partnerschaften geebnet, insbesondere in den Bereichen Technologie, Innovation, Gesundheit, Energie und anderen.

Herr Präsident, unsere Region ist eine der Regionen, die am meisten unter Kriegen und Konflikten gelitten hat. Wenn Frieden herrscht, können wir in den VAE, Israel und der gesamten Region unsere Ressourcen und Fähigkeiten in den Dienst unserer Nationen stellen und den Weg für eine bessere Zukunft ebnen.

Es besteht kein Zweifel, dass die Teilnahme Ihres Landes an der Expo 2020 in Dubai eines der Ergebnisse dieses Friedens ist und dazu beitragen wird, unsere Zusammenarbeit und Partnerschaft zu vertiefen und gegenseitige Chancen für Israel und die VAE zu erkennen.

Ich möchte Sie, Herr Präsident, noch einmal herzlich hier in den VAE willkommen heißen und bete, dass im Nahen Osten Frieden herrscht.“

Amt des Staatspräsidenten, 30.01.2022, Newsletter der Botschaft des Staates Israel
Bild: Staatspräsident Herzog und Kronprinz von Abu Dhabi, Scheich Mohammed bin Zayed Al Nahyan, (c) GPO/Amos Ben-Gershom