- haGalil - https://www.hagalil.com -

Interkulturelle Bücherboxen wandern in Bad Saulgau

Eine großzügige Spende macht es möglich: Gleich fünf prall gefüllte interkulturelle Bücherboxen gehen an Mädchen und Buben nach Bad Saulgau. Die Bücherkisten sind als Wanderboxen konzipiert, so dass dort sämtliche 13 Kindertageseinrichtungen und die Grundschule in deren Genuss kommen sollen.

Interkulturelle Bücherboxen – Türöffner für neue Welten

Mit den Bücherboxen will die Pill Mayer Stiftung Spaß am Lesen vermitteln. Sie enthalten spannende Publikationen für junge Menschen, die spielerisch neugierig auf andere Kulturen und Religionen machen und Entdeckungsreisen in neue Lebenswelten bieten. Die vielfach prämierte Literatur soll dabei helfen, Verständnis füreinander zu entwickeln, noch fremde Verhaltens- und Denkweisen kennenzulernen und unterschiedlichen Werten offen zu begegnen.

In den Bücherkisten finden die Kinder beispielsweise Antonie Schneiders „Wem gehört der Schnee?“ Die bekannte Kinderbuchautorin beschreibt mit dieser kindgerecht und fantasievoll aufbereiteten Ringparabel, die auf Lessings „Nathan der Weise“ beruht, einen Weg der Toleranz im Miteinander der drei Weltreligionen Islam, Judentum und Christentum.

Die bunten Bücherboxen beinhalten überdies zweisprachige Ausgaben. Solche Literatur kann zusätzliche Türen öffnen, sind die Vertreter der Pill Mayer Stiftung überzeugt: „Hält ein Heranwachsender Lektüre mit seiner Erst- und Zweitsprache in Händen, wird er sich sicherlich wahrgenommen und wertgeschätzt fühlen. Zudem sind gute mehrsprachige Ausgaben ein idealer Anlass, sich mit der Sprachen- und Schriftenvielfalt auseinanderzusetzen und auch mit Eltern und Geschwistern zu Hause darüber ins Gespräch zu kommen.“

Pill Mayer Stiftung

Seit mehr als zehn Jahren fördert die in Wolfegg im Allgäu beheimatete Pill Mayer Stiftung Kulturprojekte für Kinder und Jugendliche. Die Stiftung unterstützt die Freude am Entdecken kultureller Vielfalt und setzt sich für interkulturelles Lernen ein. Damit leistet sie einen Beitrag zur bereichernden und respektvollen Begegnung mit Menschen aus verschiedenen Kulturen. Die nächsten interkulturellen Bücherboxen sind bereits in Planung.

Mehr unter:
https://pillmayerstiftung.org/

Foto: Interkulturelle Wanderboxen für Bad Saulgauer Kinder, von links, vorne: Jo-Anne Tyszlak, Leiterin des Kindergartens Sankt Maria mit Kindern und Gruppenleiter Mike Sachmann, Bad Saulgau, hinten: die beiden Stiftungsvertreter Bernd Mayer und Irene Pill, Sabine Kiem, Leitung Kirchenpflege Bad Saulgau, und Anja Jelly vom Förderverein Berta Hummel-Schule, Bad Saulgau, Foto: Pill Mayer Stiftung