- haGalil - https://www.hagalil.com -

20 Jahre seit dem Attentat am Dolphinarium

Am 1. Juni 2001 sprengte sich ein palästinensischer Selbstmordattentäter inmitten einer Warteschlange vor einer bei russisch-sprachigen Israelis beliebten Tel Aviver Diskothek in die Luft. Er riss 21 junge Menschen mit in den Tod, 120 Menschen wurden bei dem Attentat zum Teil schwer verletzt…


Gedenkstein für die Opfer, Photo: Avishai Teicher/CC BY 3.0

Die Opfer des Anschlags:

Maria Tagiltseva, 14, aus Netanja
Raisa Nimrovsky, 15, aus Netanja
Ana Kasachkova, 15, aus Holon
Katherine Kastaniyada-Talkir, 15, aus Ramat Gan
Irina Nepomnyashchi, 16, aus Bat Jam
Mariana Medvedenko, 16, aus Tel Aviv
Julia Nelimov, 16, aus Tel Aviv
Liana Saakyan, 16, aus Ramat Gan
Marina Berkovizki, 17, aus Tel Aviv
Simona Rodin, 18, aus Holon
Aleksei Lupalu, 16, aus der Ukraine
Jelena Nelimov, 18, aus Tel Aviv
Irena Usdachi, 18, aus Holon
Ilja Gutman, 19, aus Bat Jam
Roman Desanshvili, 21, aus Bat jam
Diez (Dani) Normanov, 21, aus Tel Aviv
Ori Shachar, 32, aus Ramat Gan 
Jael-Julia Sklianik, 15, aus Holon, sie starb am 2. Juni an ihren Verletzungen
Sergei Panchenko, 20, aus der Ukraine, er starb am 2. Juni an seinen Verletzungen
Jan Bloom, 25, aus Ramat Gan – er starb am e. Juni an seinen Verletzungen
Jevgenia Dorfman, 15, aus Bat Jam – sie starb am 19. Juni an ihren Verletzungen

Bild oben: Rani Mor / IDF Spokesperson’s Unit, CC BY-SA 3.0