Äthiopische Juden feiern Sigd-Fest

Äthiopische Juden in Israel feiern heute Sigd. In Äthiopien beteten Juden jahrhundertelang an diesem Tag für die Heimkehr ins Land Israel. Seit ihrer Einwanderung nach Israel treffen sich äthiopische Juden zum Sigd-Fest zu Tausenden in Jerusalem und feiern die Rückkehr nach Zion. Religiöse Würdenträger (Kessim) leiten in Weiß gekleidet die Gebete…

Wegen der Corona-Pandemie müssen die großen Feierlichkeiten in diesem Jahr leider ausfallen.

In Israel leben mehr als 140.000 Jüdinnen und Juden äthiopischer Herkunft. Die meisten von ihnen kamen zwischen 1984 und 1991 ins Land. Seit 2008 ist Sigd ein nationaler Feiertag Israels.

Newsletter der Botschaft des Staates Israe, Bild: Äthiopische Juden zum Sigd-Fest in Jerusalem (Archivaufnahme)

Kommentar verfassen