- haGalil - https://www.hagalil.com -

Israel lockert deutlich alle Corona Maßnahmen

Laut israelischem Gesundheitsministerium sind die täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Israel auf unter 50 gesunken…

Israel hatte in den letzten Wochen einen der striktesten Lockdowns der Welt. Schulen und Läden waren geschlossen und Menschen durften ihre Häuser nur in einem Radius von 100 Metern verlassen, um Notwendiges zu erledigen. Nicht-Israelis wurde die Einreise verweigert und heimkehrende Israelis müssen nach wie vor in zweiwöchige Quarantäne.

Gestern (3.5.) begann die schrittweise Öffnung von Schulen in Israel unter Einhaltung von Gesundheitsvorgaben. Zunächst werden die ersten bis dritten Klassen sowie die 11. und 12. Klassen wieder in der Schule unterrichtet.

Staatspräsident Reuven Rivlin richtete eine Ansprache an die Lehrkräfte und dankte ihnen für ihren Einsatz am „ersten Schultag in der Corona-Routine”. „Ich kann mir nur vorstellen, wie schwierig die tägliche Bewältigung ist, vom digitalen Fernunterricht bis hin zum heutigen Lehren im Klassenzimmer, von den familiären Verpflichtungen und der endlosen Kritik in alle Richtungen. Heute spreche ich Ihnen im Namen der Bürger Israels tiefe Dankbarkeit aus. Wir wissen, dass Sie das Beste für unsere Kinder tun.“

Bei einer Pressekonferenz heute Abend gab Premier Netanyahu weitere Lockerungen bekannt. Schon am Donnerstag sollen auch Einkaufszentren, Märkte und Fitness-Studios unter Einhaltung der Vorgaben des Gesundheitsministeriums wieder öffnen. Kommenden Sonntag folgen die staatlichen Kindergärten.

Die Bewegungseinschränkung wird ab sofort aufgehoben und es ist nun auch wieder möglich, nahe Verwandtschaft zu besuchen, auch die Großeltern, die ihre Enkel bereits seit sechs Wochen nicht gesehen haben. Außerdem sind nun Zusammenkünfte von bis zu 20 Personen erlaubt, ab dem 17. Mai 50 Personen und ab Juni dann 100 Personen.

Netanyahu kündigte an, dass alle Beschränkungen Mitte Juni aufgehoben würden, wenn es keinen neuen Anstieg der Infektionszahlen gäbe. Die Lockerungen könnten nur dann wie vorgegeben laufen, wenn die Anzahl der täglichen Neuinfektionen unter 100 bleibe, die Verdoppelungsrate geringer als zehn Tage sei und die Zahl der Intensivpatienten unter 250 bleibe.