- haGalil - https://www.hagalil.com -

Corona Update Israel

Knapp 11.000 nachgewiesene Infizierte, 103 Tote, Maskenpflicht im öffentlichen Raum, lokale Lockdowns – das ist der aktuelle Stand in der Corona-Krise in Israel…

Nach tagelangen Diskussionen wurde während einer nächtlichen Kabinettssitzung beschlossen, in Jerusalem vier Viertel mit hohen Infektionsraten abzuriegeln. Zuvor war dies bereits mit der an Tel Aviv angrenzen Stadt Bnei Brak umgesetzt worden.

Jerusalem führt die israelische Statistik mit etwa 2000 Infizierten und 22 Todesfällen an. Etwa 75% der Infektionen wurden in ultraorthodoxen Vierteln nachgewiesen, die nun abgesperrt werden. In der restlichen Stadt gelten die landesweiten Restriktionen, die auch die Schließung aller Synagogen zur Folge haben.

Der traditionelle Priestersegen, Birkat HaKohanim, an der Klagemauer sah in diesem Jahr deutlich anders als sonst. Wo sich sonst Zehntausende drängen, wurde in diesem Jahr nur ein Minjan, also zehn Männer zugelassen.

Nach den Pessachfeiertagen plant Israel eine schrittweise Rückkehr zur Normalität. Wie genau beides aussehen könnte, ist derzeit noch unklar. Bisher wurde bekannt, dass es bis September keine Veranstaltungen, aber auch keine Flugreisen geben wird.