- haGalil - https://www.hagalil.com -

UNESCO-Entscheidung zum Karneval Aalst

Am Freitag (13.12.) erklärte das UNESCO-Komitee während eines Treffens in Bogota die Streichung des Karnevals von Aalst (Belgien) von der Liste des immateriellen Weltkulturerbes. Diese Entscheidung folgt intensiven diplomatischen Bemühungen des israelischen Außenministeriums auf Grund zahlreicher abstoßender antisemitischer Darstellungen während der Parade…

Die Streichung des Karnevals von der Weltkulturerbe-Liste sendet ein starkes Signal, dass solche antisemitischen Auswüchse in der Organisation und weltweit keinen Platz haben.

Außenminister Israel Katz:

„Ich begrüße die moralische und charakterfeste Entscheidung, den Karneval von Aalst von der UNESCO-Liste des immateriellen Weltkulturerbes zu entfernen.

Im 21. Jahrhundert, in einer Zeit, in der der Antisemitismus wieder sein hässliches Haupt erhebt, kann es für dieses widerwertige Phänomen keine Toleranz geben. Wir erwarten von der belgischen Regierung, dass sie sich klar und eindeutig gegen die Einbindung antisemitischer Darstellungen im Karneval stellt.

Die Geißel des Antisemitismus ist nicht nur eine Bedrohung für das jüdische Volk, sondern für jede Gesellschaft und jedes Land, in dem sie existiert. Die Welt muss vereint stehen in ihrem Kampf dagegen.“

Außenministerium des Staates Israel, 14.12.2019, Newsletter der Botschaft des Staates Isral
Bild oben: Screenshot Youtube