- haGalil - https://www.hagalil.com -

„Eine ganz ‚normale‘ Familie“

Eine gemeinsame Fachtagung des Jüdischen Psychotherapeutischen Beratungszentrums (JBZ) und der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST) zum Thema Herausforderungen, Krisen und Unterstützung in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen…

Eine Familie ist wie ein dichtes Netz an Beziehungen, in dem man sich leicht verfangen kann. Jeder hängt mit jedem und alles hängt mit allem zusammen.

Wir kennen das alle: Bestimmte Verhaltensweisen schleifen sich ein – bei Kindern wie bei Eltern. Sie wiederholen sich oder verselbständigen sich sogar. Und es fällt (den Eltern) immer schwerer zu durchblicken, was eigentlich gerade passiert und wie man sich aus dem Dickicht lösen kann. Der Alltag wird zur Herausforderung. Es kommt zu Krisen.

Dabei stellt sich immer wieder die Frage, was eigentlich noch ‚normal‘ ist.

Was sind die eigenen Vorstellungen von Normalität? Welche gesellschaftlichen Anforderungen prägen den Begriff des ‚Normalen‘? Was hat das (noch) mit der Lebensrealität der eigenen Familie zu tun? Sind Krisen ein Ausdruck von Normalität?

Wir laden Sie ein, sich mit uns anhand von Vorträgen mit diesen Fragen auseinanderzusetzen. Die Kleingruppen im letzten Drittel der Tagung bieten die Möglichkeit, eigene Überlegungen und Fragen mit anderen Eltern und Fachpersonal zu teilen.

Weitere Informationen und Anmeldung (PDF)