- haGalil - https://www.hagalil.com -

Neue Torarolle in Bamberg

Am zweiten Wochenende im März gab es in der Liberalen Jüdischen Gemeinde Mischkan-ha-Tfila Bamberg e.V. zwei wichtige Ereignisse…

Von Judith Bar-Or

Am Schabbat Morgen wurde  der Gemeinde in einem kleinen Festakt eine lange ersehnte Torarolle von Frau Irith Michelsohn, der Generalsekretärin der Union Progressiver Juden, als persönliche Dauerleihgabe übergeben. Die zahlreich anwesenden Gemeindemitglieder mit Rabbinerin Dr. Antje Yael Deusel an der Spitze waren darüber mehr als glücklich und dankten Frau Michelsohn auch sehr herzlich dafür. An die Übergabe schloss sich dann der Schabbat-Schacharit Gottesdienst an, geleitet von Rabbinerin Deusel, die durch den Ehemann von Irith Michelsohn, Kantor Yuval Adam in ihrer Arbeit tatkräftig und sehr erfolgreich unterstützt wurde. Ein festlicher Kiddusch schloss sich dem Morgengottesdienst an.

Jahreshauptversammlung

Am Nachmittag des darauffolgenden Tages – am Sonntag, den 11.03.18, trafen sich wiederum erfreulich viele Mitglieder der Gemeinde im Gemeindesaal, um dort an der Jahreshauptversammlung mit anschließenden Neuwahlen der Vorstandschaft teilzunehmen. Nach der Begrüßung aller Anwesenden durch den 1. Vorsitzenden Alexander Kantorowitsch und der Genehmigung der Tagesordnung folgte ein ausführlicher Bericht des geistlichen Oberhauptes der Gemeinde, Rabbinerin Dr. Deusel, gefolgt von einem kurzen Bericht des Vorstandes  und einem Kassenbericht. Vor der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft, die am Vortag ihren Rücktritt von allen Ämtern erklärte hatte, bedankte sich die Rabbinerin in sehr eindrucksvollen Worten bei den ausscheidenden Vorständen – Alexander Kantorowitsch und Dr. Elisabeth Käser-Barga und dankte ihnen sehr herzlich im Namen aller für ihre für die Gemeinde geleisteten Dienste. Danach wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Nach der Aufstellung einer Wahlkommission mit Wahlleiterin schritten die anwesenden Gemeindemitglieder dann zur Neuwahl der Vorstandschaft. Gewählt wurden zum 1. Vorsitzenden das ehemalige Vorstandsmitglied der IKG Würzburg und langjährige Lay Leader der Jüdischen US-Militärgemeinde Franken, Rektor i.R. Israel Schwierz aus Würzburg; in das Amt der 2. Vorsitzenden wurde einstimmig Lehrstuhlinhaberin für Judaistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Frau Prof. Dr. Susanne Miriam Talabardon gewählt.  Es folgten dann noch Wahlen für weitere Gemeindeämter: Thomas Dror Schindler M.A. wurde zum Schriftführer, Fiona Atay-Sandyk zur Schatzmeisterin, die Herren Kantorowitsch und Hecheltjen zu Kassenprüfern gewählt. Die  neu Gewählten versprachen alles  in ihren Kräften mögliche zu tun, um der Gemeinde treu zu dienen und ihr Wohl zu fördern. Ihr ganz besonderer Dank galt Rabbinerin Dr. Yael Deusel für ihr unermüdliches und äußerst bewundernswertes Engagement zum Wohle der Gemeinde.

Nach einem  mit großer Mehrheit angenommenem Antrag der Rabbinerin über den Beitritt der Gemeinde zum „Förderverein Zelt der Religionen“ und Diskussionen über mehrere alle Anwesenden interessierende Punkte endete am frühen Abend die Jahreshauptversammlung der Liberalen Jüdischen Gemeinde Mischkan-ha-Tfilah Bamberg e.V.