In eigener Sache – Die neue Startseite

3
69

Wie Sie sicher schon bemerkt haben, hat haGalil seit einigen Tagen eine neue Startseite. Endlich, werden sich viele gedacht haben, endlich, haben auch wir uns gedacht. Die Umstellung auf ein zeitgemäßeres Design, das auch an Tablet und Mobiltelefon zu lesen ist, war seit langem dringend nötig…

Die neue Startseite ist jetzt deutlich schlichter und weniger überladen. Alle zu haGalil gehörigen Rubriken sind einfach über das Menu aufzurufen. Die wohl größte Veränderung, die sicher auch ein wenig gewöhnungsbedürftig ist: die Artikel erscheinen nun nicht mehr nach Kategorien geordnet, also unter Deutschland, Israel, Europa und Religion, sondern in der Reihenfolge ihres Erscheinens. Wir haben viele Möglichkeiten ausprobiert und so war es letzlich am Besten. Ich bin mir sicher, dass wir uns alle bald an das neue Bild gewöhnen. Wer sich ausschließlich für eine Kategorie interessiert, kann sich diese per Suche unter dem Menupunkt Aktuell einfach anzeigen lassen. Und es ist sicher auch eine Chance, die ganze Bandbreite der Themen von haGalil zu entdecken.

Trotz der neuen Startseite, der Schritt ist kein kompletter Relaunch. Wenn Sie sich also unter dem Menupunkt Hintergrund durchklicken, werden Sie auf ältere Seiten stoßen, die alle einen unterschiedlichen Aufbau haben, weil sie zu unterschiedlichen Zeiten entstanden sind. Eine Umstellung aller Archivseiten würde bei Weitem unsere Ressourcen übersteigen. Das Archiv von haGalil umfasst mehrere Zehntausend Seiten, die aufgrund ihres Aufbaus händisch übertragen werden müssten. Dies nur zur Erklärung.

Wir hoffen, dass die neue Startseite Gefallen findet, egal ob am PC, Tablet oder Mobiltelefon. Für uns ist sie ein großer Schritt, auf den wir lange gewartet haben. Sollte etwas noch nicht reibungsfrei laufen, lassen Sie uns bitte wissen!

Sollten Sie uns im ausklingenden Jahr noch mit einer Spende unterstützen wollen: Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Alle Details dazu hier. Vielen Dank.

3 Kommentare

  1. Liebe haGalil-Redaktion,
    soweit gefällt mir die neue Oberfläche ganz gut. Frischer, moderner, luftiger. Schriftgröße und Zeilenabstand sind gut gelöst.
    Trotzdem habe ich einige wenige Verbesserungsvorschläge:
    Die Abstände zwischen den Absätzen sind zu groß. Dadurch wird der Text stark zerfasert. Besser nur eine halbe Leerzeile verwenden. Das Gleiche gilt für den Abstand nach der Überschrift.
    Die Zeile „Mehr“ ist viel zu weit vom Einleitungstext entfernt. Evtl. wieder direkt an den Text anschließen. Die Rubrizierung, sowie die Zeile „Druckerfreundl. Version“ sind gleichfalls zu weit auseinander. Warum wird Letzteres so stark hervorgehoben?
    Bei dem angestrebten Ziel, die Texte auf Smartphone u.ä. verfügbar zu machen, darf nicht vergessen werden, dass Platz gerade dort Mangelware ist.
    Vielleicht kann der eine oder andere Punkt bei einer eventuellen Überarbeitung eingeführt werden.
    Beste Grüße

    P.S.: Gerade merke ich, dass das Kommentarfeld sich nicht größer ziehen lässt – hier muss unbedingt nachgebessert werden.

Kommentarfunktion ist geschlossen.