- haGalil - https://www.hagalil.com -

Jom Jeruschalaim in Konstanz

Festkonzert mit „Druschba – Chaverut“, dem Männerchor der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern…

Am Sonntag, dem 17. Mai, wenn Juden in aller Welt den „Jom Jeruschalajim“, den „Jerusalem-Tag“, feiern, lädt auch die Synagogengemeinde Konstanz aus diesem Anlass zu einem Festkonzert ein. Um 17.30 Uhr gastiert „Druschba – Chaverut“, der Männerchor der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, im Wolkensteinsaal des Kulturzentrums am Münster.

Vor allem in jiddischer, hebräischer und russischer Sprache nimmt „Druschba – Chaverut“ (Russisch/ Hebräisch für Freundschaft) die Zuhörer mit einem abwechslungsreichen Repertoire auf eine Reise unter anderem durch die kleinen ehemaligen Schtetl von Osteuropa und nach Israel. Es erklingen Schabbat-Melodien, traditionelle jiddische und israelische Lieder sowie populäre israelische Songs.

Druschba – Chaverut

Die eleganten Herren mit ihren reifen Stimmen auf der Bühne sind keine Berufsmusiker. Seit dreizehn Jahren verbindet die Ärzte, Ingenieure und Naturwissenschaftler eine gemeinsame Leidenschaft: die Liebe zum Singen. Professionell geführt werden die Männer von einer Frau, der Chorleiterin und Dirigentin Tamara Oumanskaja, sowie von dem Pianisten Igor Bruskin. Alle zusammen haben mit über 100 Auftritten die Erfolgsgeschichte des Chores geschrieben und ihn weit über München hinaus bekannt gemacht. Bereits vor einigen Jahren begeisterten die Sänger in einem Konzert der Israelitischen Kultusgemeinde Konstanz das Publikum in der Konzilstadt.

Chorleiterin: Tamara Oumanskaia
Hebräische, jiddische und russische Lieder
Eine musikalische Reise durch viele Länder
Veranstalter: Synagogengemeinde Konstanz
– Eintritt frei –

Sonntag, 17. Mai 2015, um 17.30 Uhr,
Kulturzentrum am Münster, Wolkensteinsaal