- haGalil - https://www.hagalil.com -

Attacke im Jüdischen Museum Brüssel

Drei Menschen wurden Opfer einer Schuss-Attacke im Jüdischen Museum Brüssel…

Noch sind keine Einzelheiten bekannt und auch die Identitäten der Opfer konnten noch nicht geklärt werden. In jedem Fall drang ein einzelner Attentäter in das Jüdische Museum der Stadt ein, schoss dort um sich und ergriff die Flucht. Die Polizei verfolgt offensichtlich bereits eine Spur. Innenministerin Joëlle Milquet räumte ein, dass es sich um eine antisemitische Tat handeln könnte.

Charlotte Knobloch, Präsidentin der IKG München und Oberbayern äußerte sich entsetzt. „Sollte sich ein antisemitischer Hintergrund herausstellen, wäre das nach dem Anschlag vor der jüdischen Schule in Toulouse vor zwei Jahren ein weiterer trauriger Höhepunkt antisemitischer Gewaltexzesse in Europa“, so Knobloch. Seit einigen Jahren sei in Europa eine Zunahme offen artikulierter Judenfeindlichkeit feststellbar. „Angesichts solcher immer massiver werdender verbaler Anfeindungen, sind gewalttätige antisemitische Übergriffe nur eine Frage der Zeit“, resümmiert Knobloch.