- haGalil - https://www.hagalil.com -

Die Jewrovision findet zum 13. Mal statt

Die Jewrovision, der größte europäische Gesangs- und Tanzwettbewerb für jüdische Jugendliche, wird erwachsen! In diesem Jahr findet sie zum 13. Mal statt und feiert daher „Bar Mitzwah“…

Unter diesem Motto erwartet der Zentralrat der Juden in Deutschland rund 800  Kinder und Jugendliche aus mehr als 45 jüdischen Gemeinden zu einem Mini-Machane, also einer kurzen Jugendbegegnung, vom 28. Februar bis 2. März 2014 in Hamburg. Am Samstagabend (1. März) wird in einer öffentlichen Veranstaltung – moderiert von TV-Star Susan Sideropoulos – der beste Show-Act gekürt.

Nach dem Vorbild des Eurovision Song Contests wurde die Jewrovision im Jahr 2002 ins Leben gerufen. Sie findet in wechselnden Städten in Deutschland statt, dieses Jahr erstmals in Hamburg. Teilnehmen dürfen jüdische Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 19 Jahren. Seit 2013 richtet der Zentralrat der Juden in Deutschland die Jewrovision aus.

Dazu erklärt der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Dieter Graumann:

„In der Jewrovision spiegelt sich Jahr für Jahr die ganze Lebendigkeit und Vielfalt unserer Gemeinden wider. Die jungen Leute leben den jüdischen Spirit – kreativ, modern und traditionsbewusst zugleich.“

Im Judentum wird ein Junge mit 13 Jahren religiös mündig, ein Bar Mitzwah (hebr. „Sohn der Pflicht“). Er wird zu diesem Anlass erstmals in der Synagoge aufgerufen, aus der Thora vorzulesen. Das Fest der Bar Mitzwah ist in der Regel mit einer großen Familienfeier verbunden.

Der Jewrovision-Wettbewerb findet statt am Samstag, 1. März 2014, um 20.45 Uhr (Einlass ab 20.15 Uhr) im CCH – Congress Center Hamburg, Am Dammtor/Marseiller Str., 20355 Hamburg.

Tickets: 10,00 €, ermäßigt: 7,00 €, Ticket-Reservierung: jewrovision@zentralratdjuden.de oder (030) 28 44 56 – 0.