- haGalil - https://www.hagalil.com -

Videoarchiv der Erinnerung online

Fränkische Juden berichten über ihre Jugend, die Flucht und ihre neue Heimat…

Mit dem „Nürnberger Videoarchiv der Erinnerung“ steht nun ein wichtiger Teil der Arbeit des Nürnberger Institut für NS-Forschung und jüdische Geschichte des 20. Jahrhunderts online. Zwischen 1998 und 2002 führte Jim G. Tobias zahlreiche Einzelinterviews mit Schoah-Überlebenden in Deutschland, Israel und den USA, die einst im Großraum Nürnberg lebten oder immer noch leben. Die Zeitzeugen erzählten dabei ausführlich über ihre Erinnerungen an die alte Heimat und ihre Flucht aus Nazi-Deutschland.

Diese Interviews sind filmisch für die Nachwelt dokumentiert. Neben sechs TV-Filmen, die in den letzten Jahren bereits auf den Sendeplätzen der „Medienwerkstatt Franken“ im Regionalfernsehen ausgestrahlt wurden, entstanden 23 sogenannte Kompaktinterviews. In diesen zwischen 15 und 20-minütigen Videos berichten aus Nürnberg vertriebene Juden über ihre Jugend in der Stadt der Reichsparteitage, ihre Flucht und den Neuanfang in der Emigration. Die Interviews eignen sich besonders für den Einsatz in der Jugend- und Bildungsarbeit und sind auch über die regionale Ebene hinaus von Bedeutung.

Ab sofort stehen die Videos auf einer neuen Internetseite rund um die Uhr kostenlos zur Verfügung: www.nuernberger-videoarchiv.de

Nürnberger Videoarchiv der Erinnerung