- haGalil - https://www.hagalil.com -

Brandenburger Delegation in Jerusalem

Brandenburgs Innenminister Dr. Dietmar Woidke vertritt Ministerpräsident Matthias Platzeck, den 2. Vorsitzenden der Jerusalem Foundation Deutschland, auf einer 4-tägigen Nahostreise…

Am 1. Mai 2013 besuchte die Delegation das Jerusalemer Variety Zentrum, das mit Hilfe der Jerusalem Foundation und dank Unterstützung aus Brandenburg im Sommer eine Koexistenzfreitzeit für jüdische und arabische, behinderte und nicht-behinderte Kinder organisiert. Nach einer kurzen Einführung in die Arbeit der Jerusalem Foundation bot sich für die Delegation die Gelegenheit, blinden Kindern beim Kochen und einer anderen Kindergruppe beim Töpfern über die Schulter zu schauen.

Innenminister Woidke zeigte sich beeindruckt von der Arbeit für eine verbesserte Koexistenz zwischen den Bevölkerungsgruppen durch die Jerusalem Foundation sowie vom völker- und kulturübergreifenden Engagement des Variety Zentrums. „Ich weiß, dass Ministerpräsident Platzeck diesen Termin sehr gerne selber wahr genommen hätte, denn die gemeinschaftlichen Sommerlager von jüdischen und arabischen Kindern sind eine Initiative, die ihm ganz besonders am Herzen liegen.“ sagte Woidke während er einen Scheck an Gabriele Appel, Deutschland Dirketorin der Jerusalem Foundation, übergab, der der Koexistenzinitiative zu Gute kommt.“ Das Land Brandenburg setzt sich bereits seit mehreren Jahren für Sommerfreizeiten in Jerusalem ein, die die junge Generation der beiden Bevölkerungsgruppen freundschaftlich zusammen bringen.

„In vergangenen Jahren mussten wir bereits mehrmals überlegen, ob wir diese Sommerfreizeit für behinderte jüdische und arabische Kinder wirklich anbieten können – aus finanziellen Gründen“, so Arie Rogel, Generaldirektor von Variety. „In diesem Jahr stehen wir vor keiner derartigen Entscheidung – dank Ihrer Unterstützung. Hierfür sind wir Ihnen sehr dankbar.“

Brandenburger Delegation in Jerusalem
V. li.: 2 arabisch-sprachige Betreuerinnen von Variety, Arie Rogel (Generaldirektor Variety), Dr. Dietmar Woidke, Gabriele Appel, Amnon Angel.