- haGalil - https://www.hagalil.com -

Israel-Preise 2013 verliehen

Der Israel-Preis 2013, die höchste Auszeichnung des Staates, wurde am gestrigen Unabhängigkeitstag an neun Preisträger in Jerusalem verliehen. An der Verleihung nahmen unter anderem Präsident Shimon Peres, Ministerpräsident Binyamin Netanyahu und Bildungsminister Shai Piron teil…

Piron sagte: „Eine Gesellschaft wird daran gemessen, wir wichtig seine Intellektuellen und Führungspersönlichkeiten sind. Wir sollten alles dafür tun, dass die Namen der Nobel- und Israel-Preis-Preisträger, der Philosophen, Intellektuellen, Schriftsteller und Vorreiter des Wandels unter den jungen Menschen in Israel in aller Munde sind.“

Der Israel-Preis wurde in acht Kategorien an neun Preisträger verliehen: Prof. Adam Mazor vom Technion-Institut im Bereich Architektur und Design; im Bereich Naturwissenschaften an Prof. Gideon Dagan; im Bereich Sozialwissenschaften an Prof. Nathan Nelson von der Universität Tel Aviv; im Bereich Studium der Geschichte Israels an Prof. Yosef Kaplan; im Bereich Studium jüdischer Sprachen und Literatur an Prof. Chava Turniansky von der Hebräischen Universität Jerusalem, im Bereich Soziologie und Anthropologie an Prof. Yoram Bilu und im Bereich Darstellende Kunst an Prof. Nola Chilton.

Die zwei Israel-Preise für ihr Lebenswerk wurden an den Musikwissenschaftler Eliyahu Hacohen und Ron Nachman, den im Januar verstorbenen langjährigen Bürgermeister der Stadt Ariel, verliehen.

JPost, 17.04.13, Newsletter der Botschaft des Staates Israel