- haGalil - https://www.hagalil.com -

Israelischer Boxer bei Palästinensern in Sicherheit

Israelische Behörden haben sudanischen „Boxer“ nach Tulkarem in den palästinensischen Autonomiegebieten geschickt, weil ihm in Israel Lebensgefahr drohe…

Von Ulrich W. Sahm, Jerusalem, 7. September 2012

Im biblischen Zoo von Jerusalem kam es in letzter Zeit unter den Riesenschildkröten aus Sudan zu lebensgefährlichen Machtkämpfen. Die beiden Männchen kämpften um ihre Vorrangstellung. Nachdem es Nachum gelungen ist, Boxer mehrfach auf den Rücken zu legen, was bei Schildkröten den sicheren Tod bedeutet, haben die Betreuer beschlossen, Boxer dem Zoo im palästinensischen Tulkarem zu schenken. So bestehe für Boxer keine Lebensgefahr mehr.

Zwischen israelischen und palästinensischen Zoos besteht eine gute Zusammenarbeit, wobei seltene Tiere ausgetauscht werden.

(C) Ulrich W. Sahm / haGalil.com