- haGalil - https://www.hagalil.com -

Neuer Übersetzungs-Fonds stellt Förderliste vor

Das Ministerium für Kultur und Sport hat einen neuen Fonds eingerichtet, der die Übersetzung hebräischer Literatur in andere Sprachen fördern soll. Der Fonds mit dem Namen „Am ha-Sefer“ (Volk des Buches) verfügt über etwa eine halbe Million Shekel (ca. 100.000 Euro) und übernimmt die Hälfte der Übersetzungskosten für Bücher in Fremdsprachen…

Zu den ersten 23  Büchern, die in diesem Jahr gefördert werden, gehören „Das historische Cabaret von Professor Fabrikant“ von Yirmi Pinkus und „Wir waren die Zukunft“ von Yael Ne’eman.

Die Bücher werden nicht nur in die üblichen großen Sprachen übersetzt – „Der Taubenzüchter von Bagdad“ von Eli Amir etwa wird bald auf Mazedonisch zu lesen sein.

(Haaretz, 23.07.12, Übers. f.d. Newsletter der Botschaft Israels in Berlin)