- haGalil - https://www.hagalil.com -

Einreiseverbot: Grass zur „unerwünschten Person“ erklärt

Der israelische Innenminister (Schass-Partei) hat den deutschen Dichter Günter Grass zur „unerwünschten Person in Israel“ erklärt. Die Gedichte von Grass, so der Innenminister, schüren den Hass gegen den Staat und das Volk Israel…

von Ulrich W. Sahm, Jerusalem, 8. April 2012

Grass habe so eine Meinung öffentlich verbreitet, der er anhing, als er die SS-Unform trug. „Falls Grass weiterhin seine verdrehten und lügenhaften Werke verbreiten möchte, möge er das vom Iran aus tun, wo er eine begeisterte Anhängerschaft finden würde.“ Die Aussagen von Ischai wurden am Sonntag Morgen in den Nachrichten des Rundfunks gesendet.

© Ulrich W. Sahm, haGalil.com