- haGalil - https://www.hagalil.com -

Dialog der Religionen bei den 25. Jüdischen Kulturtagen

Die wichtigsten Vertreter der Muslime, Christen und Juden lesen vor der Neuen Synagoge Oranienburger Straße in dieser Woche die drei Bücher der Weltreligionen…

Dienstag, 13. – Freitag, 16. September 2011
7.00 bis 22.00 Uhr (Freitag bis 18.00 Uhr)
Vor der Neuen Synagoge Oranienburger Straße

Damit setzen sie ein klares Zeichen gegen Rassismus und für Toleranz und Dialog der Religionen. Der Berliner Erzbischof Rainer Woelki, die Superintendentin der Evangelischen Kirche Isolde Böhm, der Vorsitzende des Zentralrates der Juden Stephan Kramer, Mitglieder des Zentralrates der Muslime, der Berliner Innensenator Dr. Ehrhart Körting, der Amerikanische Botschafter Philip M. Murphy und viele weitere lesen in 56 Stunden die hebräische Bibel für das Judentum, das Neue Testament für das Christentum und den Koran für den Islam.

Initiiert hat die Lesung der Thüringer Pfarrer Dr. Felix Leibrock gemeinsam mit Martin Kranz, Intendant der Jüdischen Kulturtage. Auch Leibrock und Kranz lesen auf dem Podium aus den deutschen Übersetzungen der Heiligen Schriften. Außerdem mit dabei: Cem Özdemir, Ilja Richter, Udo Wolf, Lala Süsskind, Dr. Irmgard Schwaetzer, Herrmann Beil, Björn Casapietra, Norbert Lammert und viele andere.

Der Zeitplan der Lesung bietet auch Besucherinnen und Besuchern immer wieder die Möglichkeit, sich spontan zu beteiligen.

Wir freuen uns auf interessante Begegnungen und Gespräche am Rande dieser Veranstaltung und sind sicher, dass dies ein Weg ist, eine gemeinsame Gesellschaft zu gestalten.

Das Jubiläumsjahr der Jüdischen Kulturtage ist auch sonst das Jahr der Begegnungen. Ob beim Poetengespräch zwischen dem iranischen Dichter SAID und dem israelischen Dichter Asher Reich oder beim Konzert der israelischen HipHop Band HaDag Nachash mit den Berliner Ohrbooten – Kulturen und Religionen treten in Dialog. Und in der Reihe „Was Sie schon immer über Judentum wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten“ können endlich die Fragen gestellt werden, die den Besuchern schon immer unter den Nägeln brannten.

Das komplette Programm der Jüdischen Kulturtage finden Sie unter: www.juedische-kulturtage.org

Eintritt: frei

Ort:
Vor der Neuen Synagoge
Oranienburger Straße 28-30
10117 Berlin