- haGalil - https://www.hagalil.com -

Zentralrat: Neuausrichtung der Jüdischen Allgemeinen

In einer Presseerklärung kündigt der Zentralrat der Juden in Deutschland eine konzeptionelle Neuausrichtung seines Zentralorgans an…

Wechsel an der Spitze der Chefredaktion der „Jüdischen Allgemeinen“

Berlin, den 01.07.2011/29. Siwan 5771 – Der Zentralrat der Juden in Deutschland und der Chefredakteur der Jüdischen Allgemeinen, Dr. Christian Böhme, beenden das bestehende Arbeitsverhältnis aus betrieblichen Gründen zum 30. September 2011.

Aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zur Eingliederung der Jüdischen Allgemeinen in die Verwaltungsstrukturen des Zentralrats und die damit einhergehenden Pläne zur konzeptionellen Neuausrichtung der überregionalen jüdischen Wochenzeitung in der Herausgeberschaft des Zentralrats wurde die Zusammenarbeit einvernehmlich beendet.
Der Präsident des Zentralrats der Juden, Dr. Dieter Graumann, dankt dem Chefredakteur der Jüdischen Allgemeinen, Dr. Böhme, für seine professionelle, engagierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünscht ihm alles Gute für eine erfolgreiche Zukunft. Dr. Christian Böhme zeichnete seit 2005 für die Jüdische Allgemeine als Chefredakteur verantwortlich.

Bis zur Berufung eines neuen Chefredakteurs wird der bisherige Chef vom Dienst und stellvertretende Chefredakteur, Detlef Kauschke, die Spitze der Redaktion übernehmen und die erfolgreiche Arbeit mit seinem Team fortsetzen.