Pixies sagen Israel-Konzert ab

3
30

Die US-amerikanische Rockband „Pixies“ hat ihr für den kommenden Mittwoch geplantes Konzert in Israel kurzfristig abgesagt. Als Erklärung hieß es, es „hat Ereignisse außerhalb unserer Kontrolle gegeben“…

Von D. Nowak, inn v. 07.06.2010

„Wir können nur auf bessere Tage hoffen, an denen wir schlussendlich den langerwarteten Besuch der Pixies in Israel präsentieren können“, teilte das Management der Band laut der Tageszeitung „Jediot Aharonot“ mit.

Die Band entschuldigte sich bei ihren Fans. Die Entscheidung sei nicht leichtgefallen, man wisse, dass die israelischen Fans schon viel zu lange auf den Auftritt gewartet hätten.

Nach der Erstürmung einer internationalen Flotte mit Hilfsgütern für den Gazastreifen durch die israelische Armee hatten am Wochenende auch die britischen Bands „Gorillaz“ und „Klaxons“ ihre Konzerte in Israel abgesagt. Mitte Mai hatte außerdem der britische Sänger Elvis Costello seinen Auftritt im jüdischen Staat aus politischen Gründen abgesagt.

Pro-palästinensische Gruppen üben seit langem Druck auf internationale Künstler aus und fordern diese auf, Israel zu boykottieren. Bislang halten unter anderen noch Rod Stewart und Elton John an ihren im Sommer geplanten Auftritten in Israel fest.

3 Kommentare

  1. Ken,

    „Pixies? Kein Verlust für Israel.“

    Funkstille mit Israel? Kein Problem für die Welt.

  2. Es wird sicherlich für die Israelis selbst nützlich und heilsam sein, zu erkennen, daß Israel allmählich selber aufgefordert ist um ein freundliches, gutwilliges Klima innerhalb des Landes ( incl. Palästinensern ) und gegenüber den Nachbarn rundum, bemüht zu sein.

Kommentarfunktion ist geschlossen.