- haGalil - https://www.hagalil.com -

Gespräch im Gebirg – Jüdische Begegnungen mit den Alpen

Europäische Sommeruniversität für Jüdische Studien der Universitäten München, Salzburg und Basel, Hohenems, 12. – 17. Juli 2009…

Im Jahr 2009 findet erstmals die Europäische Sommeruniversität für Jüdische Studien in Hohenems statt. Gemeinsam mit den Universitäten in München, Salzburg und Basel lädt das Jüdische Museum Hohenems Studierende aus dem deutschsprachigen Raum zu einem intensiven Sommerprogramm. Ein Teil der Vorlesungen und Abendvorträge ist für das interessierte Publikum öffentlich und erlaubt Einblicke in den neuesten Forschungsstand. Damit schlägt das Jüdische Museum eine Brücke zwischen den Jüdischen Studien an den Universitäten in Österreich, Deutschland und der Schweiz und den Menschen in der Region, die das Jüdische Museum Hohenems seit vielen Jahren entwickelt und weiter getragen haben.

Im Rahmen eines einwöchigen interdisziplinären Studienprogramms soll den Studierenden die Möglichkeit gegeben werden, sich im Austausch mit Kommilitoninnen und Kommilitonen anderer deutschsprachiger Länder durch ein konzentriertes Studienprogramm in einen bestimmten Themenbereich zu vertiefen. Durch die Zusammenlegung der jeweils unterschiedlichen Ressourcen der drei Universitäten werden den Studierenden Möglichkeiten eröffnet, die weit über das Angebot ihrer eigenen Universität hinausreichen. Zudem wird eine längerfristige ergänzende Zusammenarbeit von Dozierenden und Studierenden der drei Universitäten beabsichtigt. Das Format der Sommeruniversität orientiert sich an dem erfolgreichen Modell der seit 2005 durchgeführten Sommeruniversität München im selben Bereich. Dabei lehrt jeder Dozierende jeweils zwei Veranstaltungen. Einem einstündigen Vortrag und der Einführung ins Thema folgt ein zweistündiges Seminar mit Textlektüre und ausgiebiger Diskussion zum Thema. Die erfolgreiche Belegung der Sommeruniversität, die auch das Abfassen einer schriftlichen Hausarbeit beinhaltet, wird nach Absprache mit der Heimatuniversität mit credit points vergütet.

Das Thema der ersten Sommeruniversität vom 12.-17.7.2009 nimmt die geographische Nähe der drei Universitäten am Alpenrand auf und bezieht sich auf die parallel am Jüdischen Museum Hohenems laufende Ausstellung „Hast Du meine Alpen gesehen?“ Eine jüdische Beziehungsgeschichte.

Eine Veranstaltung des Historischen Seminars – Lehrstuhl für Jüdische Geschichte und Kultur der Ludwig-Maximilians-Universität München, des Zentrums für Jüdische Kulturgeschichte der Universität Salzburg und des Instituts für Jüdische Studien der Universität Basel, in Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Hohenems.

Unterstützt durch:
Land Vorarlberg, Abteilung Kultur und Abteilung Wissenschaft, Stadt Hohenems
Collini, Hohenems, Grüne Bildungswerkstatt, Vorarlberg
Schroubek Fonds Östliches Europa, München

Öffentliche Vorträge im Rahmen der Sommeruniversität:

Veranstaltungsort:
Eh. Synagoge/Salomon Sulzer Saal, Schweizer Str. 21, 6845 Hohenems

Sonntag, 12. Juli 2009
14.00 – 15.30:
Michael Brenner (Universität München)
Jüdische Holocaust Überlebende (Vorlesung)

19.30 – 21.30:
Gerhard Langer (Universität Salzburg)
Der Berg in der Bibel und der jüdischen Tradition (Vorlesung mit Filmausschnitten)

Montag, 13. Juli 2009
19.30 – 21.30:
Detlev Claussen (Universität Hannover)
Adorno und Celan in Sils Maria: (kein) Gespräch im Gebirge (Vortrag)

(anschließend) FILM: GESPRÄCH IM GEBIRG. BERICHT EINES LESERS
Matthias Caduff, Schweiz 2000

Dienstag, 14. Juli 2009
19.30 – 21.30:
Nicholas Mailänder (München)
Bewundert, geduldet, ausgegrenzt – die Juden im Alpenverein zwischen 1918 und 1939 (Vortrag)

Mittwoch, 15. Juli 2009
16.00 – 17.30:
Ursula Zeller (Zürich)
The Jewish Alps – eine literarische Wanderung durch die Catskills in New York (Vortrag)

19.30 – 21.30:
Gerhard Milchram (Jüdisches Museum Wien)
Konrad Mautner und Eugenie Goldstern: Identitätsstiftung in den Alpen oder universale Ethnologie (Vortrag)

Donnerstag, 16. Juli 2009
14.00 – 15.30:
Eva Haverkamp (Universität München)
Juden in den Alpen und über die Alpen während des Mittelalters (Vorlesung)

Freitag, 17. Juli 2009
11.00 – 12.30:
Bettina Spoerri (Zürich)
Koscherer Tourismus in den Alpen vom Victoria bis zum Edelweiss

Weitere Informationen:
www.jm-hohenems.at