- haGalil - https://www.hagalil.com -

Linker Antisemitismus in Großbritannien

Wie die linke britische Website Hurry up Harry berichtet [1] schrecken linke Antisemiten vor nichts zurück. Der abgetakelte ehemalige Labour-Politiker Ken Coates ( 1930) und Vorsitzender der Bertrand Russell Peace Foundation [2] hat in der letzten Ausgabe von The Spokesman, Zeitschrift seines Vereins, an dem Noam Chomsky, Gerald Kaufmann MP, Avi Shlaim und das führende Mitglied der Hamas Musa Abu Marsuk [3] mitwirkten, einen Artikel unter dem Titel „Die Wiederkehr von Herodes“ publiziert…

Hier ein Auszug: „Es war der römische Senat, der aus ihm einen König machte und ihm die militärische Hilfe gab, die es ihm ermöglichte am Thron festzuhalten. Seine Abhängigkeit von Rom war danach unbestritten, obwohl Rom ihm beträchtlichen Freiraum in der Innenpolitik ließ. Doch seine Flexibilität war ungenügend, um den Verdacht so vieler Juden zu beschwichtigen, denn seine Herrschaft war gekennzeichnet durch starke Unzufriedenheit, die in nackter Unterdrückung und schierem Terror gipfelte. Herodes Machtübernahme über die Juden war von einem Blutbad begleitet und er herrschte durch den freizügigen Gebrauch von fremden Waffen.“

Nicht schwer zu erraten warum Coates die Geschichte des Kindermordes aus dem Neuen Testament bemüht, für die es keinerlei historische Beweise gibt: „Die Herodes von heute sind nicht angewiesen auf anstrengende altmodische Abschlachtung mit Schwertern und Messern, sondern können anstatt dessen massive Hilfe vom modernen Rom erwarten, welches eine unbegrenzte Anzahl von Bomben, Munition und F-16 Flugzeuge liefert.“

Dann behauptet Coates eine „Abschlachtung von Palästinensern“ (The slaughter of Palestinians) und erklärt, dass doch hauptsächlich Lebensmittel und Grundbedürfnisse durch die Tunnels an der ägyptischen Grenze nach Gaza geschmuggelt werden und in Klammern vermerkt er „und möglicherweise einige Waffen“.

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen.

Also beklagt Coates, Israel massakriert Unschuldige im bösen biblischen Stil, nur ist diesmal keine göttliche Intervention zu spüren.

So dieser britische Trotzkist, der sich mit seinen Genossen zum Richter über den Staat Israel aufschwingt. Im März haben sie das „Russel Tribunal on Palestine“ [4] gegründet. Da sagte Filmregisseur Ken Loach: „Nothing has been a greater instigator of anti-Semitism than the self-proclaimed Jewish state itself. Until we deal with that, until that is acknowledged, then racism, I’m afraid, will be with us.” Und Loach sagte auch über einen Bericht einer Wiener EU-Behörde über steigenden Antisemitismus in Europa, dieser wäre ein „red herring“, geschaffen, um die „Aufmerksamkeit wegzulenken“ von den militärischen Aktionen Israels. „If there has been a rise I am not surprised. In fact, it is perfectly understandable because Israel feeds feelings of anti-Semitism.“ [5]

Wer diese Erklärung von Ken Loach auf Schwarze und Muslime anwendet, der muss Rassisten recht geben, die uns erklären, wenn Menschen sich vorurteilsvoll zu Schwarzen und Muslimen verhalten, was kann man da tun? Es gibt so viele schwarze Kriminelle und muslimische Terroristen, wissen Sie das nicht? An diesen Ressentiments sind die Schwarzen und die Muslime selbst schuld, so die Logik des linken Filmregisseurs.

In einer Versammlung dieser illustren Gesellschaft im Londoner „Friends House“ (Quaker) [6] sollte auch der Chilene Gonzalo Boye sprechen, der 1988 der baskischen Terrorgruppe ETA half, den spanischen Geschäftsmann Emiliano Revilla zu entführen und in einem winzig kleinen Raum 249 Tage gefangen zu halten [7] , bis der Gegenwert von heute 6 Millionen Euro den Entführern bezahlt wurde.

Boye wurde verhaftet und zu 14 Jahren Gefängnis verurteilt. [8] Der richtige Mann sich über „legale Verfolgung“ in Israel zu entrüsten. [9]

Dieser linke Antisemitismus, der sich versucht hinter der Maske des Antirassismus zu verstecken, rückt in Großbritannien immer mehr in die Mitte der linken und liberalen Gesellschaft.

1) http://www.hurryupharry.org/2009/05/04/herod-again/
2) http://www.russfound.org/
3) http://www.investigativeproject.org/profile/106
4) http://www.russelltribunalonpalestine.net/
5) http://www.youtube.com/watch?v=A2CYEgNskEM&eurl=http%3A%2F%2Fwww.hurryupharry.org%2F2009%2F05%2F04%2Fherod-again%2F&feature=player_embedded
http://www.theparliament.com/latestnews/news-article/newsarticle/eu-wide-rise-in-anti-semitism-described-as-understandable/
6) http://www.hurryupharry.org/2009/04/01/the-quakers-betray-george-fox-john-rees-disgraces-the-left/
7) http://www.typicallyspanish.com/news/publish/article_15717.shtml
8) http://www.elmundo.es/papel/2006/11/13/espana/2049321.html
9) http://www.haaretz.com/hasen/spages/1067727.html