Warning: Declaration of NP_Print::doTemplateVar(&$item, $look) should be compatible with NucleusPlugin::doTemplateVar(&$item) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/NP_Print.php on line 69

Warning: Use of undefined constant fontSelector1 - assumed 'fontSelector1' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/print/print.php on line 38

Warning: Use of undefined constant fontSelector2 - assumed 'fontSelector2' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/print/print.php on line 39

Warning: Use of undefined constant fontSelector3 - assumed 'fontSelector3' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/print/print.php on line 40

Warning: Use of undefined constant fontSelector4 - assumed 'fontSelector4' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/print/print.php on line 41

Warning: Use of undefined constant option2 - assumed 'option2' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/print/print.php on line 42

Warning: Use of undefined constant option3 - assumed 'option3' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/print/print.php on line 43

Warning: Use of undefined constant option4 - assumed 'option4' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/print/print.php on line 44

Warning: Use of undefined constant option5 - assumed 'option5' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/print/print.php on line 45

Warning: Use of undefined constant option6 - assumed 'option6' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/print/print.php on line 46
Israel und Nahost
haGalil.com (http://www.hagalil.com)

Gibt es eine Impfung gegen Dummheit?

Tausende von Kindern wurden aus den Klauen der Jüdischen Bewegung gerettet...

Karl Pfeifer hat den Text, der auf Judeosphere am 15.8.07 erschienen ist, übersetzt und redigiert.

MemriTV hat Auszüge aus einem Interview mit Scheich Sadeq Abdallah bin Al-Majed, dem Führer der Muslimbrüder im Sudan publiziert, das vom Fernsehsender Al Jazeere am 28. Juli 2007 ausgestrahlt wurde.

Al Jazeera: Sie haben eine Fatwa erlassen, welche die Impfung von Kindern verbietet. In der behaupten Sie, diese sei eine Verschwörung von Juden und Freimaurern. Ist das wahr?

Scheich Sadeq Abdallah bin Al-Majed: `Das ist 100% wahr.

Al Jazeera: Wie das?

Scheich Sadeq Abdallah bin Al-Majed: Ich habe über diese Angelegenheit einige schockierende Artikel verfasst, die niemand in der Regierung interessierten.

Al Jazeera: Aber woher nehmen Sie die Information über die Verschwörung?

Scheich Sadeq Abdallah bin Al-Majed: Ich verfolge diese Angelegenheit mit zwei oder drei Brüdern. Wir verfolgen dies global durch das Internet, durch mehrere Medien und wir beobachten das Ministerium, das diese Prozedur durchführt, die ich als ein Verbrechen gegen die Kinder betrachte.

Al Jazeera: Aber wie das, Immerhin gibt es eine medizinische Überwachung…

Scheich Sadeq Abdallah bin Al-Majed: Nein Bruder. Sie behaupten nur es gäbe eine medizinische Überwachung. Ich schrieb und forderte das Gesundheitsministerium auf, mich für einen Dialog zu treffen, in dem ich den Beweis liefern würde und sie beweisen müssten, dass ich mich irre. Aber sie verweigerten dies. Gelobt sei Allah, die Tatsache, dass ich mich damit befasse hat Früchte gebracht und Tausende von Kindern wurden aus den Klauen der Jüdischen Bewegung gerettet, welche vertreten wird durch watchamacallit...

Al Jazeera: Die Freimaurer?

Scheich Sadeq Abdallah bin Al-Majed: ... die Freimaurerbewegung, welche dahinter ist. Wenn die Juden einen Weg finden könnten, die Menschen in der ganzen Welt zu vernichten, um endlich selbst zu herrschen – dann würden sie das tun.

Kommentar von Judeosphere:

Seufzer. Es hört nicht auf mich zu verwundern, wie uralte antisemitische Bilder sich in dieser modernen Zeit äußern. Früher wurden Juden oft beschuldigt Krankheiten zu verbreiten, Brunnen zu vergiften und die Pest zu verursachen. Nun sind es die Impfprogramme.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich in Nigeria, wo die Impfungen gegen Kinderlähmung von den Behörden 2003 und 2004 gestoppt wurden, nachdem Gerüchte verbreitet wurden, dass die Impfungen Instrument einer westlichen und zionistischen Verschwörung seien, um muslimische Frauen zu sterilisieren und die Verbreitung von Aids zu beschleunigen. Als ein Ergebnis kam die Kinderlähmung in das benachbarte Niger, dann bewegte sie sich ostwärts in den Tschad und den Sudan und erschien auch in Saudi Arabien, Jemen und Indonesien. 2004 erreichte die Krankheit 18 Länder, fast alle Mitglieder der Islamischen Konferenz.

Antisemitismus manifestiert sich wie zahlreiche Übel. Wir können diese als Risiken für die Gesundheit unschuldiger Menschen zählen.

Und die ironische Fußnote zu all dem: Dr. Albert Sabin, der die orale Kinderlähmungsimpfung entwickelte, wurde in Polen geboren. Seine Familie flüchtete, um dem wachsenden Antisemitismus zu entkommen.

Quelle: http://judeosphere.blogspot.com

Category: Nahost
Posted 08/26/07 by: admin