-- Schwerpunkt: hagalil.com - rundschau
Judentum und Israel
haGalil onLine - http://www.hagalil.com

haGalil online

Europas erstes Holocaust Institut nimmt Lehrbetrieb auf

Das "Lander Institute for Communication about the Holocaust and Tolerance" in Berlin hat offiziell seine Lehrtätigkeit aufgenommen. Das Institut befindet sich auf dem Campus des Touro Colleges Berlin und ist die einzige Einrichtung in Europa, die einen Masterstudiengang im Bereich der Kommunikation über den Holocaust anbietet...

Gründungsdekan Prof. Dr. Andreas Nachama, der auch die Stiftung Topographie des Terrors in Berlin leitet, sagte in seiner Antrittsvorlesung: "Wir wollen eine neue Generation von Historikern ausbilden, die an einer zeitgemäßen Vermittlung der schwierigen Geschichte des Mordes an den europäischen Juden und an anderen Opfergruppen interessiert sind. Wir müssen dem oft beklagten Überdruß an Informationen zum Holocaust entgegentreten, indem wir effizient die Mittel moderner Kommunikationsstrategien einsetzen. Die Generation der Zeitzeugen stirbt aus, deshalb ist es wichtig überzeugende und erfolgreiche Wege zu entwickeln."

Die Lehrveranstaltungen für den staatlich anerkannten Masterstudiengang Holocaust Communication and Tolerance beginnen am 8. Oktober 2007. Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch. Der Studiengang richtet sich an alle interessierte Hochschul-absolventen, die einen Abschluss in Geschichte, Politikwissenschaften oder einem artverwandten Fach haben. Er soll eine intensive Vorbereitung auf neue berufliche Tätigkeiten wie z.B. Medienprojekte zur Holocaustvermittlung sein. Zugleich vermittelt er Kenntnisse für Tätigkeiten in Gedenkstätten, Museen, dem Ausstellungswesen sowie Universitäten, Archiven, Verlagen, Stiftungen oder Forschungs- und Kulturverwaltungen, aber auch für Lehrer oder Journalisten.

Das Studienprogramm beinhaltet zunächst vier Basismodule. Dazu gehört das Fach Holocaust Studies, das Studenten Faktenwissen zum Holocaust vermittelt. Im Modul jüdische Geschichte soll das jüdische Leben jenseits der Opferrolle im Holocaust sichtbar gemacht werden. Im Modul Toleranz werden die Geschichte des Toleranzgedankens und ihr Stellenwert in modernen Gesellschaften sowie Konzepte und Grundlagen der Toleranz-erziehung gelehrt. Holocaust Communication schließlich gibt einen Überblick über Theorien und Forschungsansätze zu Gedächtnis und Erinnerung. Die Studenten analysieren die Darstellung des Holocausts in Gedenkstätten, auf Gedenktafeln, in Bauwerken und Museen sowie im Radio, im Fernsehen und in Dokumentationen.

Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang Holocaust Communication and Tolerance endet am 30. September 2007. Die Unterlagen können unter info@touroberlin.de angefordert werden.

Weitere Informationen als PDF-Broschüre

Category: Allgemein
Posted 06/08/07 by: admin



Warning: Declaration of NP_Print::doTemplateVar(&$item, $look) should be compatible with NucleusPlugin::doTemplateVar(&$item) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/NP_Print.php on line 47
[Printer friendly version] |
Warning: Declaration of NP_MailToAFriend::doTemplateVar(&$item, $look) should be compatible with NucleusPlugin::doTemplateVar(&$item) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/NP_MailToAFriend.php on line 40
[Mail to a friend]
[Möchten Sie sich anmelden und ein Benutzerkonto erstellen?]


Comments

no comments yet


Add Comments

Dieser Artikel ist geschlossen. Keine Kommentare mehr möglich.