-- Schwerpunkt: Juden in Deutschland
Judentum und Israel
haGalil onLine - http://www.hagalil.com

haGalil online

Frohe Feiertage

Grußbotschaft der Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch, an die Bürger und politisch Verantwortlichen der Bundesrepublik Deutschland... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Jüdischer Alltag in Deutschland

Politiker brüsten sich gern mit dem wiedererstarkten jüdischen Gemeindeleben. Doch der neue Existenzkampf der alten Juden findet heute in den Sozialämtern statt... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Nachwahl zum Präsidium des Zentralrats der Juden in Deutschland

Das Direktorium des Zentralrats hat auf seiner Sitzung am 21. September 2008 in Frankfurt am Main die Vorsitzende der Berliner Jüdischen Gemeinde, Lala Süsskind, in das Präsidium des Zentralrats der Juden gewählt... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Gedenken an Olympia-Attentat von 1972 in München

Im Gedenken an den 36. Jahrestag des Terroranschlags auf die israelischen Sportler während der Olympischen Sommerspiele 1972 in München bezeichnete Prof. Dr. Michael Wolffsohn, Vorstandsmitglied der Israelischen Kultusgemeinde München und Oberbayern und Dozent an der Universität der Bundeswehr in München, die Thesen eines Sportprofessors der Universität Göttingen als "Unsinn"... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Schwieriges Verhältnis: Die Linke und das Judentum

Der Leipziger Wissenschaftler Peter Ullrich hat einen differenzierten Beitrag zur Nahostdebatte der Linken geschrieben, der sich auch noch gut lesen lässt... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Münchner Streit um Stolpersteine: Wer gedenkt am besten?

Die jüdische Gemeinde in München lässt Stolpersteine entfernen, und schreibt damit Holocaust-Überlebenden vor, wie sie ihrer ermordeten Verwandten zu gedenken haben... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Mercer's Studie zur Lebensqualität: Jerusalem 121

Die Schweizer, die Deutschen und die Österreicher sind die glücklichsten Menschen der Welt, wenn man der Mercer Studie zum weltweiten Vergleich der Lebensqualität Glauben schenken will... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Limmud heißt lernen: Ein langes jüdisches Wochenende bei Berlin

Auf T-Shirts stand ein Spruch der Väter: Wer ist weise? Wer von anderen lernt. So ist Limmud. Auf Hebräisch bedeutet das Lernen. Über 350 jüdische Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Lebensalter kamen aus allen deutschen Ecken, Nachbarländern, Russland, den USA und Israel, um zwischen dem 16. und 18. Mai bei der Premiere Limmud Deutschland in der früheren Pionierrepublik Wilhelm Pieck, heute Europäische Jugendbegegnungsstätte am Werbellinsee, dabei zu sein... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Der halbe Stern

Psycho-soziale und pflegerische Leistungen für durch NS-Verfolgung traumatisierte Menschen jüdischer und teiljüdischer Herkunft und deren Angehörige... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Deutsche Juden brechen mit dem Papst

Die Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch, hat nach Angaben der israelischen Zeitung "Jerusalem Post" vom Montag erklärt: "Solange Papst Benedikt nicht zur früheren Formulierung (der Karfreitagsfürbitte) zurückkehrt, gehe ich davon aus, dass es keinen weiteren Dialog mehr geben wird"... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Feierliche Benennung des "Guthmannplatzes"

Ende Februar wurde dem Platz zwischen der Straße Am Rosenhag und der Kieler Straße in 12623 Berlin der Namen "Guthmannplatz" verliehen. Damit will das Bezirksamt das Vermächtnis der Familie ehren und hat zu der feierlichen Benennung Herrn Leopold Guthmann mit seiner Familie eingeladen... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Deutschland gratuliert: 60 Jahre Staat Israel

Vorankündigung: Zentraler Festakt am 14. Mai 2008 um 17:30 Uhr in der Paulskirche in Frankfurt a.M... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Ins Gas gestoßen: Die Rede von Lenka Reinerová

1939 besetzte die Wehrmacht meine Heimat und machte sie zum Protektorat Böhmen und Mähren. Von diesem Tag an durften die jüdischen Bürger nicht mehr auf Gehsteigen gehen, sie durften sich in Parkanlagen auf keine Bank setzen. Sie durften keine Transportmittel benützen, keine öffentlichen Telefonautomaten, sie durften weder auf die Hauptpost, geschweige denn in ein Kino gehen. Sie durften am besten nicht sein... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Charlotte Knobloch: Zentralrat bedauert Rücktritt von Karl Kardinal Lehmann

„Mit großem Bedauern nimmt der Zentralrat der Juden in Deutschland den Rücktritt des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Karl Kardinal Lehmann, zur Kenntnis“, so die Präsidentin Charlotte Knobloch... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Ein verhindertes Jubiläum

Vor 100 Jahren, am 22.10. 1907, bezog die Lehranstalt für die Wissenschaft des Judentums ihr eigenes Haus, das 1942 von den Nationalsozialisten geschlossen wurde. Für die Nachfolgereinrichtung, das Abraham Geiger Kolleg, gibt es heute weder eigene Räumlichkeiten noch Planungssicherheit für den Lehrbetrieb... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Irritierende Wahl: "Von deutscher Seele"

Für ein Konzert am diesjährigen Tag der deutschen Einheit wurde vom Deutschen Symphonie Orchester unter Leitung seines Chefdirigenten Ingo Metzmacher in der Berliner Philharmonie die Kantate "Von deutscher Seele" von Hans Pfitzner aufgeführt... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Präsident des Jüdischen Weltkongresses, Roland Lauder, fordert: "Mehr Normalität zwischen deutschen Juden und Nichtjuden"

Roland Lauder, der Präsident des Jüdischen Weltkongresses, dem internationalen Dachverband jüdischer Organisationen, fordert mehr Normalität zwischen deutschen Juden und Nichtjuden. "Normalität ist der Schlüssel zu allem", schreibt Lauder in einem Gastbeitrag für VANITY FAIR... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Das erste jüdische Elternmagazin Deutschlands erscheint

Im Oktober 2007 erscheint die erste Ausgabe des jüdischen Elternmagazins "Familienmentsch". Das Magazin richtet sich an Eltern, die moderne Antworten auf Fragen der jüdischen Erziehung suchen. Die religiöse Ausrichtung spielt dabei keine Rolle – Ziel ist es vielmehr, Eltern und Kindern zu ermöglichen, mit einer gefestigten jüdischen Identität und mit Freude jüdische Traditionen zu leben. Titelthema der ersten Ausgabe ist die Brit Mila, die Beschneidung. Darüber hinaus gibt es die Rubriken Powermentsch und Die feine Bibliothek, einen Blick rund um den Globus, Rezensionen und eine Kinderseite... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Deutschland protestiert: "Nativ" bringt Juden aus deutschem Staatsgebiet nach Israel

Die Aufnahme der Tätigkeiten von "Nativ", dem Verbindungsbüro in Kreisen der Juden,
die aus der GUS nach Deutschland gekommen sind, bereitet der deutschen Regierung
einige Sorgen... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Verleihung des Leo-Baeck-Preises 2007 an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Der Zentralrat der Juden in Deutschland verleiht auf Beschluss seines Direktoriums den Leo-Baeck-Preis 2007 an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Kantoren für Europa

Abraham Geiger Kolleg errichtet das "Jewish Institute of Cantorial Arts"... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Inge Deutschkron: Geschmäht, versteckt, endlich geehrt

Die Schriftstellerin und Journalistin Inge Deutschkron erhält den Carl-von-Ossietzky-Preis. Er passt perfekt zu ihr... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Nahost-Politik: ZJD attackiert Linke

Zentralrats-Vize Graumann sieht die Linkspartei in der Tradition der SED - und die habe in Nahost "Blut an den Händen" gehabt... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Integrationsdebatte: Für ein neues "Wir" in Deutschland

Migranten- und Minderheitenorganisationen zur Migrations- und Integrationsdebatte... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Auftrag: Schnellschuss

Können Juden Antisemiten sein? Wohl kaum. Aber sie können sich antisemitisch äußern. Anmerkungen über Selbsthass, Tabubrüche und die Freude der Mehrheitsgesellschaft... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Arbeitskreis jüdischer Sozialdemokraten: Sorge über Ressentiments

Jüdische Sozialdemokraten bekunden ihre Unterstützung für das Recht auf freie Religionsausübung und den Bau muslimischer Kultuseinrichtungen... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Budge-Stiftung Frankfurt sucht ehemalige Bewohner

Gesucht werden ehemalige Bewohner der Budge-Stiftung in Frankfurt am Main, die von 1933-1942 dort gelebt haben, evtl. auch Angehörige, die über das Schicksal der ehemaligen Bewohner etwas berichten können. Die Stiftung hat unter dem Bezug "Gegen das Vergessen" bereits die Broschüre "Vom Mut des Erinnerns" mit ehemaligen Bewohnern aufgelegt . Das erste Budge-Heim wurde am 1.5.1930 im Edingerweg in Frankfurt bezogen...
[ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Das große Wunder einer kleinen jüdischen Einwanderung

Diese ungewöhnliche Geschichte einer Einwanderung in das Land DDR, das es nicht mehr geben sollte, nachdem es sich mit dem Nicht-Einwanderungsland BRD vereint hatte, beginnt mit dem Besuch eines ultraorthodoxen rabbinischen Rechtsanwalts aus Jerusalem. Rabbiner Tsevi Weinman war Anfang Februar 1990 mit einem Koffer voller Früchte nach Ost-Berlin gereist, um im Kulturraum der dortigen Jüdischen Gemeinde mit einer größeren Gruppe Ostberliner Jüdinnen und Juden das alljährliche TuBiSchwat Fest zu feiern... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

"Arbeitskreis Jüdischer Sozialdemokraten" gegründet

Erstmals seit der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten organisieren sich in Deutschland mit dem "Arbeitskreis Jüdischer Sozialdemokraten" wieder Juden als politische Gruppe in einer Volkspartei. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!", begrüßte SPD-Generalsekretär Hubertus Heil die Gründung des Arbeitskreises... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin

Russischsprachige Juden: Israel und Deutschland auf Augenhöhe

Noch vor wenigen Jahren hätte niemand in Jerusalem zwei Tage lang, von früh bis abends, intensiv und engagiert zum Thema "Russischsprachige Juden in Israel und Deutschland: Einwanderungspolitik, Realität und Erfahrungen" auf gleicher Augenhöhe diskutiert, aber dank Friedrich-Naumann-Stiftung, Jewish Agency und dem Van Leer Institute war dies Ende März möglich... [ Read More! ]
Category: General
Posted by: admin