-- Schwerpunkt: Europa und die Welt
Judentum und Israel
haGalil onLine - http://www.hagalil.com

haGalil online

Gedanken zur ZiB 2 des ORF

Wer sich am Montag (5.1.09) ZiB 2 angeschaut hat, konnte ein von Armin Wolf geführtes Interview mit Dan Ashbel, israelischer Botschafter in Wien, sehen...

Von Karl Pfeifer

Mir ist aufgefallen, wie oft Armin Wolf, der dies in der Regel als einer der besten Journalisten des ORF nicht macht, dem Botschafter, dessen Muttersprache nicht Deutsch ist, ins Wort gefallen ist. Botschafter Ashbel ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und hat einiges gesagt, was man hier nicht so gerne hört. Wolf wies darauf hin, dass es doch auf der Seite von Hamas mehr Todesopfer gibt und dass ein Viertel dieser Opfer Zivilisten seien. Die Reaktion des Botschafters war zu fragen, ob er denn meine, dass die Partei, die mehr Opfer beklagt auch Recht hat und dass ja Wolf selbst sagte, dass 75 Prozent der Opfer Hamas-Kämpfer sind.

Mit Recht wehrte sich Dan Ashbel gegen die Gleichsetzung eines Staates, der lediglich Ruhe an seinen Grenzen haben will, mit Hamas, die von der EU als Terrororganisation eingestuft wird. Tatsächlich haben laut Botschafter Ashbel die europäischen Fernsehanstalten im Gegensatz zum ORF gezeigt, wie Israel lange Reihen von Lastautos beladen mit 10.000 Tonnen Lebensmittel nach Gaza einfahren lässt. Ich habe die wichtigen deutschen TV-Nachrichten angeschaut und dort hat man das gezeigt.

Da ich, ob ich ORF sehe oder nicht, die Gebühren bezahlen muss, stelle ich die Frage, weshalb der ORF immer wieder so unausgewogen über diesen Konflikt berichtet. Armin Wolf brachte auch das Argument, dass doch Hamas demokratisch gewählt sei. Der Botschafter sagte, dass vor nicht allzu langer Zeit eine Partei gewählt wurde, die nicht demokratisch legitimiert sei. Wolf wollte wissen, ob der Botschafter die Hamas mit der NSDAP vergleiche. Das hat der Botschafter natürlich nicht getan. Nun gibt es eine Reihe von Parteien in Europa, die zwar demokratisch gewählt sind, aber mit demokratischen Werten wenig am Hut haben.

Hamas hat nur drei Bedingungen zu erfüllen, sie muss den Staat Israel anerkennen, muss alle Abkommen zwischen der PA und Israel respektieren und auf Terror verzichten. Das sind die Bedingungen der EU. Wenn Hamas wirklich in Frieden leben wollte, dann würden sich ihre Anführer und Kämpfer nicht hinter Frauen und Kindern verstecken und keine Raketen mehr auf Israel abfeuern.

Category: Allgemein
Posted 01/07/09 by: admin



Warning: Declaration of NP_Print::doTemplateVar(&$item, $look) should be compatible with NucleusPlugin::doTemplateVar(&$item) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/NP_Print.php on line 69
[Printer friendly version] |
Warning: Declaration of NP_MailToAFriend::doTemplateVar(&$item, $look) should be compatible with NucleusPlugin::doTemplateVar(&$item) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/NP_MailToAFriend.php on line 59
[Mail to a friend]
[Möchten Sie sich anmelden und ein Benutzerkonto erstellen?]


Comments

no comments yet


Add Comments








- - -