-- Schwerpunkt: Europa und die Welt
Judentum und Israel
haGalil onLine - http://www.hagalil.com

haGalil online

Kosova- Solidarität mit den Familien der Roma, Ashkali und Ägypter

Die UNMIK und EULEX Bürokraten stehen angeblich für Menschenrechte und Fortschritt in Kosova. Die Realität belegt jedoch das Gegenteil... [ Read More! ]
Posted by: admin

Interview mit Albin Kurti in Prishtina: Haben Sie etwas gegen die Serben?

Albin Kurti ist der bekannteste Aktivist der "Bewegung für Selbstbestimmung" (LPV) in Kosova. Im letzten Jahr war er sieben Monate im Gefägnis. Die UNMIK verhaftete ihn, weil bei einer friedlichen Demonstration der LPV in Prishtina am 10. Februar 2007, zwei Aktivisten der LPV getötet wurden. Für die Ausschreitungen wurde Albin Kurti verantwortlich gemacht, aber nicht die Todesschützen aus einem rumänischem Polizeibataillon. Letztere wurden aus Kosova abgezogen, genauso wie der polizeiliche Einsatzleiter bei der damaligen Aktion, der Brite Stefan Curtis. Kurti gilt als Gegner der UNMIK Herrschaft, als Gegner der EULEX Mission und als Gegner des serbischen Staates... [ Read More! ]
Posted by: admin

Historiker forschen: "Wie wurde Albanien ein Himmel für verfolgte Juden?"

Israelische und europäische Historiker nehmen derzeit an einer Konferenz in Albaniens Hauptstadt Tirana teil. Sie wollen herausfinden, wie es dem Land gelang, seine jüdischen Einwohner während des Holocaust zu retten... [ Read More! ]
Posted by: admin

Nur die Albaner widerstanden der Nazi-Mordmaschine

"Albanien war das einzige Land in Europa, das 1939 von den italienischen Faschisten und dann von den Nazis erobert wurde, in dem nach dem Krieg mehr Juden lebten als vor dem Krieg." Das sagte Avner Schalev, Direktor der Jerusalemer Holocaust-Gedenkstätte Jad Vaschem, bei der Eröffnung einer Fotoausstellung von Bildern des amerikanischen Fotografen Norman Gershman. Der hatte in dem kleinen muslimischen Land im Südosten Europas jene Helden abgelichtet, die während des Zweiten Weltkriegs nicht nur alle 200 Juden aus der Hauptstadt Tirana unter Lebensgefahr gerettet haben, sondern auch hunderte jüdische Flüchtlinge aus Österreich und Jugoslawien... [ Read More! ]
Posted by: admin

Kosovo / Kosova: Für Selbstbestimmung gegen Kolonialismus

Spätestens seit dem 10. Februar 2007 ist die LPV auch in der deutschen Öffentlichkeit ein Begriff. An diesem Tag ermordeten internationale Polizisten in Prishtina zwei Demonstranten der LPV. Seit diesem Tag befindet sich der bekannteste LPV Vertreter Albin Kurti in Haft, da ihm Widerstand gegen die UNMIK vorgeworfen wird. Seit Juni wird Kurti unter strengem Hausarrest in seiner Wohnung in Prishtina festgehalten... [ Read More! ]
Posted by: admin

"Die Dezentralisierung bedeutet die ethnische Teilung Kosovas"

Am Mittwoch den 17. Oktober wurden die beiden Aktivisten Hysen Durmishi und Liburn Aliu der "Bewegung für Selbstbestimmung" von der Abgeordneten Ulla Jelpke im Abgeordnetenhaus des deutschen Bundestages empfangen. Frau Ulla Jelpke gehört seit 2005 erneut dem Bundestag an und ist hier innenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion "Die Linke". In dem fast zweistündigen Gespräch erläuterten Herr Aliu und Herr Durmishi die politische Konzeption der LPV. Die beiden LPV Vertreter sprachen sich gegen die ethnische Teilung Kosovas und den Ahtisaari Plan aus... [ Read More! ]
Posted by: admin

Kosovo: Zum Charakter der UNMIK

Die UNMIK Verwaltung in Kosova gibt offiziell an "Freiheit und Demokratie" zu vertreten. In Wirklichkeit hat die Verwaltung totalitäre kolonialistische Macht. Der polizeiliche Einsatzleiter Steven Curtis, gab am 10. Februar in Prishtina Feuerbefehl, gegen eine friedliche Demonstration, zwei junge Menschen aus den Reihen der LPV verloren dabei ihr Leben. Danach verließ er das Land... [ Read More! ]
Posted by: admin

Kosova/o: Falle Multikulturalismus

Alle Staatsmänner und Ideologen des Neoliberalismus rechtfertigen ihre Negierung des Selbstbestimmungsrechtes der Menschen in Kosova mit dem angeblich progressiven "Multikulturalismus". Die aufgeblasenen Kolonialherren verordnen Kosova eine multikulturelle oder multiethnische Gesellschaft. In Wahrheit ist das Projekt -Multikulturalismus- reaktionärer Humbug... [ Read More! ]
Posted by: admin

Das Selbstbestimmungsrecht muß auch für Kosova/o gelten

Im Januar 1914 erschien in Belgrad ein Buch von Dimitrije Tucovic unter dem Titel "Serben und Albaner". Der Autor war der führende Vertreter der damaligen "Serbischen Sozialisten". Tucovic verurteilte als wahrer Internationalist die Massenmorde und die chauvinistische Unterdrückungspolitik der serbischen Bourgeoisie in Kosova. Tucovic warnte in dem Buch vor der Gefahr, dass die Albaner durch die Unterdrückungspolitik Serbiens zu Agenten von Österreich/ Ungarn werden könnten... [ Read More! ]
Posted by: admin

Rebellion gegen die UNMIK: Zum Charakter der LPV in Kosova

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" schrieb vor einiger Zeit über die "Generation Kurti" in Kosova. Darunter verstand sie das wachsende Ansehen des 32-jährigen ehemaligen Studentenführers Albin Kurti und der "Bewegung für Selbstbestimmung" (LPV) unter der Jugend Kosovas. In der Tat, Albin Kurti sowie die LPV dominieren die jugendpolitische Szene Kosovas. Scharf wendet sich die LPV gegen die Negierung des Selbstbestimmungsrechtes... [ Read More! ]
Posted by: admin

Albin Kurti gegen den neoliberalen Kolonialismus in Kosova

Albin Kurti ist der bekannteste Aktivist der "Bewegung für Selbstbestimmung" LPV in Kosova. Seit 10. Februar sitzt Albin Kurti aus rein politischen Gründen in Kosova im Gefängnis. Ihm wird vorgeworfen die "internationale Sicherheit" zu bedrohen. Dieser Vorwurf ist ein gefährliches juristisches Konstrukt, mit dem Ziel jegliche demokratische Opposition in Kosova zu unterdrücken... [ Read More! ]
Posted by: admin

Kosova: Protektorat-Kolonie und neoliberales El Dorado

Es gibt in der deutschen Sprache die Erkenntnis, wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben. Eine Reise nach Kosova macht da keine Ausnahme. Im Gegenteil das UNMIK-Protektorat, welches aus der Verwaltung durch die UN nach dem Ahtisaari-Plan unter das direkte Kommando der EU gestellt werden soll, hat dem Reisenden einige erstaunliche Dinge zu bieten... [ Read More! ]
Posted by: admin

Bedrängte Juden in Kosova/o im Zweiten Weltkrieg

Albert Ramaj ist Albaner, lebt in der Schweiz und ist dort Mitarbeiter des "Albanischen Instituts". Besonders intensiv beschäftigt er sich seit Jahren mit der Geschichte der Juden in Albanien und Kosova. Mit seiner wissenschaftlichen Arbeit stößt Albert Ramaj, besonders bei einigen Kräften in Kosova/o, auf Ablehnung und Ignoranz. Albert Ramaj hat den Ehrgeiz, nicht nur die Rettung der Juden in Albanien darzustellen, sondern auch die Fälle von Kollaboration mit den Nazis in einigen Regionen Kosovas darzulegen (Max Brym)... [ Read More! ]
Posted by: admin

Kosova oder Kosovo - Was spricht gegen den Ahtissari Plan?

Die Lösung der sogenannten Statusfrage für Kosova/o bewegt gegenwärtig wieder stark das internationale diplomatische Parkett. Am 10. Februar wurden anläßlich einer Demonstration der LPV „Bewegung für Selbstbestimmung“ in Prishtina zwei Menschen von der internationalen Polizei getötet und über achtzig Personen schwer verletzt... [ Read More! ]
Posted by: admin