Posted on 01/10 10:18
, , , . ...

» Read more

Author: admin
Category: Mnchen

Ellen Presser im Gesprch

Posted on 09/07 22:47
Azad Abramov sprach anlsslich der Erffnung des neuen jdischen Kulturzentrums am St.-Jakobs-Platz in Mnchen mit Ellen Presser, der Leiterin des Zentrums. Ellen Presser wurde 1954 in Mnchen als Kind polnisch-jdischer "Displaced Persons" geboren. Im Elternhaus wurde sie traditionell- jdisch erzogen. Sie studierte Biologie und Psychologie und war im Staatsinstituts fr Frhpdagogik ttig. Seit 1983 ist sie bei der Israelitischen Kultusgemeinde Mnchen und Oberbayern angestellt, leitet seit vielen Jahren das Jdische Kulturzentrum. Sie arbeitet zudem als freie Journalistin, u.a. fr die "Jdische Allgemeine" und gab 2002, gemeinsam mit Olga Mannheimer die Anthologie "Nur wenn ich lache. Neue jdische Prosa" heraus. Viel Engagement investiert sie in die Qualitt ihrer Synagogenfhrungen und organisiert immer wieder Kulturprojekte wie Ausstellungen und Tagungen in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen...

» Read more

Author: admin
Category: Mnchen

Zur Erffnung des Jdischen Museums Mnchen: Bernhard Purin im Interview

Posted on 18/04 22:36
Bernhard Purin ist Grndungsdirektor des neuen jdischen Museums in Mnchen. Der gebrtige sterreicher studierte Empirische Kulturwissenschaft und Geschichte in Tbingen und war an den jdischen Museen Hohenems und Wien ttig. Bevor er nach Mnchen wechselte, war er Direktor des Jdischen Museums in Frth. Azad Abramov sprach mit ihm ber Konzeption und Ausrichtung des Hauses...

» Read more

Author: admin
Category: Mnchen

Das Jdische Museum ein Haus der Anregung

Posted on 21/03 21:19
Pressekonferenz zur Erffnung des Jdischen Museums in Mnchen am St.-Jakobs-Platz...

» Read more

Author: admin
Category: Mnchen

"Язык есть врата мира"

Posted on 15/03 22:13
По случаю открытия в Мюнхене нового еврейского культурного центра, мы попросили владелицу двух книжных магазинов Литературная Тоговля, рассположенных в Мюнхене и Берлине, госпожу Рахел Саламандер об интервью нашему журналу. Рахел Саламандер родилась 30 Января 1949 года лагере для перемещенных лиц в деревне Деггендорф (Нижняя Бавария). Ее родители, польские евреи пережили годы холокоста в глубоком русском тылу, в Туркменистане. После тяжелых лет, проведенных в сталинских трудовых лагерях, они были освобождены лишь в 1946 году. В начале она мечтала стать детским врачом, так как ее старший брат был врачом. Однако, позднее она решила изучать германистику, романистику и философию. Она мечтала посветить свою жизнь поиску следов евреев в немецкой истории и литературе. Так, в одном из своих интервью газете Die Zeit она заявила: Я хотела знать кто я, откуда я родом и начала искать место моего покаления. в 1982 году в Мюнхене, по улице Frstenstrae 17, открыла Рахел Саламандер свой собственный книжный магазин Литературная Торговля, который специализируется на продаже литературы по иудаизму...

» Read more

Author: admin
Category: Mnchen

Rahel Salamander im Gesprch

Posted on 11/03 13:32
Anlsslich der Erffnung des neuen jdischen Kulturzentrums Mnchen haben wir die Geschftsfhrerin der "Literaturhandlung" in Mnchen und Berlin, Frau Rachel Salamander, um ein Interview gebeten. Geboren wurde Rachel Salamander am 30. Januar 1949 im "Displaced Persons Camp" in Deggendorf (Niederbayern). Ihre Eltern, polnische Juden, hatten den Holocaust hinter der russischen Front in Turkmenistan berlebt. Nach schweren Jahren in stalinistischen Arbeitslagern wurden sie dann im Jahre 1946 freigelassen. Zunchst wollte Rahel Salamander Kinderrztin werden, da auch ihr lterer Bruder Medizin studierte. Aber spter hat sie sich entschlossen, Germanistik, Romanistik und Philosophie zu studieren. Sie wollte jdische Spuren in der deutschen Geschichte und Literatur suchen: "Ich wollte wissen, wer ich bin und woher ich komme, und suchte den Standort meiner Generation", sagte sie in einem Interview mit „Die Zeit". 1982 erffnete Rachel Salamander in der Frstenstrae 17 in Mnchen ihre auf Literatur zum Judentum spezialisierte "Literaturhandlung"...

» Read more

Author: admin
Category: Mnchen

Shalom Munich: Freiwillige aus Israel im JIZ

Posted on 11/03 01:41
Ahlam Massalha und Noa Oren sind die ersten Freiwilligen aus Israel die seit dem Jahr 2000 nach Deutschland gekommen sind. Die beiden jungen Frauen arbeiten im Rahmen des Europischen Freiwilligendienstes im Mnchner Jugend-Informationszentrum...

» Read more

Author: admin
Category: Mnchen

Jdisches Leben in Mnchen: Michael Brenner im Gesprch

Posted on 19/12 14:44
Professor Michael Brenner leitet die Abteilung fr Jdische Geschichte und Kultur am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universitt Mnchen. Unter seinen zahlreichen Verffentlichungen ist der vor Kurzem im Beck Verlag erschienene Sammelband "Jdisches Mnchen". Azad Abramov sprach mit Michael Brenner ber das neue jdische Zentrum am Jakobsplatz und das Studium am Lehrstuhl...

» Read more

Author: admin
Category: Mnchen

Kantorale Solidaritt: Dudu Fischer in Mnchen

Posted on 17/11 15:59
Nach der Erffnung der neuen Hauptsynagoge in Mnchen, war eine der ersten Veranstaltungen ein Solidarittsabend fr Israel...

» Read more

Author: admin
Category: Mnchen

Mnchner Jakobsplatz: Ohel J'akow

Posted on 15/11 11:04
Die Feierlichkeiten zur Erffnung der neuen Synagoge Ohel Jakob am Jakobsplatz hat mit dem Umzug der Torah-Rollen aus der alten Synagoge in der Reichenbachstrae 27 begonnen...

» Read more

Author: admin
Category: Mnchen

haGalil online