-- Schwerpunkt: Klick nach Rechts
Judentum und Israel
haGalil onLine - http://www.hagalil.com

haGalil online

Klick nach Rechts: haGalil-Telegramm 11.4.2007

Kinderpornographie: Anklage gegen NPD-Mitarbeiter / Hakenkreuz auf Straße geschmiert / Soziokulturelles Zentrum angegriffen / Machtkampf in der Landes-NPD spitzt sich weiter zu / Tourist mit rechtsradikalen Parolen aufgefallen...

Kinderpornographie: Anklage gegen NPD-Mitarbeiter
Zeitz (Sachsen-Anhalt). Wie der MDR meldet, hat das Amtsgericht Zeitz gegenüber dem MDR-Magazin "Sachsen-Anhalt heute" bestätigt, dass gegen einen Mitarbeiter der neonazistischen NPD Anklage wegen des Vorwurfes der Verbreitung von Kinderpornographie erhoben wurde. Der Mann hatte den Internetauftritt des Landesverbandes der Nazipartei betreut. Die Ermittler hatten zunächst wegen des Verdachts ermittelt, der Betreffende würde verfassungswidrige Symbole verbreiten, dann aber im Rahmen der Ermittlungen herausgefunden, dass er Kinderpornographie besitzt, die er über eine Internet-Tauschbörse weiterverbreitet haben soll.

Hakenkreuz auf Straße geschmiert
Königsbrück (Sachsen). In Königsbrück, Landkreis Kamenz, haben Unbekannte ein Hakenkreuz auf eine Straße gemalt. Die zwei mal zwei Meter große Schmiererei ist inzwischen wieder beseitigt worden. Hinweise auf den oder die Täter gibt es bislang nicht. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Soziokulturelles Zentrum angegriffen
Halberstadt (Sachsen-Anhalt). In der Nacht vom 07.04. zum 08.04.2007 warfen Nazis eine Rauchbombe in die Räumlichkeiten des Soziokulturellen Zentrums Zora in Halberstadt. Darüber hinaus scheint es in der vergangenen Nacht abermals einen Anschlag gegeben zu haben. An der Fassade des Zentrums wurden Spuren entdeckt, die auf einen Brandanschlag in der vergangenen Nacht hindeuten. Diese Vorfälle stehen wohl im Zusammenhang mit dem vereitelten Angriffsversuch auf ein nicht-rechtes Konzert am 31.03.2007. Neonazi-Gruppen hatten im Vorfeld des Konzertes dazu aufgerufen, selbiges zu "besuchen" und Konzertbesucher "dingfest" zu machen. Laut einer Pressemitteilung der "Jugendantifa Harz" waren diesem Aufruf bis zu 50 Nazis gefolgt. Ein Angriffsversuch scheiterte an der massiven Präsenz der Polizei und der Gegenwehr durch KonzertbesucherInnen.

Machtkampf in der Landes-NPD spitzt sich weiter zu
Hannover. Der Machtkampf innerhalb des Landesverbandes Niedersachsen der neonazistischen NPD spitzt sich weiter zu – besonders nachdem der letzte geplante Landesparteitag geplatzt ist. In internen Mails und Beiträgen in einschlägigen Internetforen rufen Angehörige des militanten "Kameradschafts"-Spektrums dazu auf, den derzeitigen Landesvorsitzenden und Bundes-Generalsekräter der Nazipartei, Ulrich Eigenfeld, zu stürzen und durch seinen Widersacher Adolf Dammann zu ersetzen. Aus "Kameradschafts"-Kreisen wurde bereits mehrfach betont, man würde bei den niedersächsischen Landtagswahlen 2008 nur dann die NPD unterstützen, wenn Eigenfeld "entfernt wird".

Tourist mit rechtsradikalen Parolen aufgefallen
Berlin. Gleich zweimal fiel gestern Nachmittag ein Tourist aus Osteuropa in Berlin Mitte auf, da er den so genannten Hitlergruß zeigte und "Sieg Heil" rief. Zunächst skandierte der 22-Jährige gegen 15 Uhr 25 auf dem Mittelstreifen der Straße Unter den Linden vor der Botschaft der russischen Föderation mehrfach die Parole und hob dazu den rechten Arm. Angestellte des Objektschutzes der Botschaft alarmierten ihre Kollegen der Schutzpolizei, welche den 22-Jährigen, der mit sechs Begleitern unterwegs war, festnahmen. Der angetrunkene Tourist wurde nach einer Blutentnahme auf der Gefangenensammelstelle entlassen. Knapp drei Stunden später wiederholte er die Handlungen vor der Treppe des Westportals des Reichstagsgebäudes zusammen mit einem 29-jährigen Begleiter. Beide wurden festgenommen und angezeigt. Die übrigen Begleiter erhielten Platzverweise. (Polizei-Pressemitteilung)


[JöFi]

Category: Kurzmeldungen
Posted 04/11/07 by: admin



Warning: Declaration of NP_Print::doTemplateVar(&$item, $look) should be compatible with NucleusPlugin::doTemplateVar(&$item) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/NP_Print.php on line 47
[Printer friendly version] |
Warning: Declaration of NP_MailToAFriend::doTemplateVar(&$item, $look) should be compatible with NucleusPlugin::doTemplateVar(&$item) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/NP_MailToAFriend.php on line 40
[Mail to a friend]
[Möchten Sie sich anmelden und ein Benutzerkonto erstellen?]


Comments

no comments yet


Add Comments








- - -