-- Schwerpunkt: Klick nach Rechts
Judentum und Israel
haGalil onLine - http://www.hagalil.com

haGalil online

Vergangenheit aufarbeiten: Wenn der Ausstieg glaubhaft und konsequent ist

Am vergangenen Freitag, dem 16. Februar, fand vor dem Potsdamer Amtsgericht ein Prozeß wegen des Vorwurfs der Körperverletzung statt. Angeklagt war der Nazi-Aussteiger Gabriel Landgraf, der bis zu seiner Abkehr von der braunen Szene und ihrer Ideologie als einer der führenden Köpfe der "Kameradschaftsszene" galt...

Von Jörg Fischer

Gegenstand der Verhandlung war eine Tat, die gut zwei Jahre zurückliegt. Damals gehörte Gabriel Landgraf noch der neonazistischen Szene an. Neonazis waren auch zum damaligen Zeitpunkt aus Berlin in eine brandenburgische Kleinstadt gereist, um anläßlich eines Festes zu provozieren und Gewalt zu suchen und auszuüben. Es kam auch an jenem Tag zu zahlreichen Übergriffen von Neonazis gegen Menschen, die nicht ihren Vorstellungen entsprachen. Auch der Angeklagte war an eine solche Auseinandersetzung beteiligt, bei der ein Jugendlicher zu Boden geschlagen und verletzt wurde.

In der Zwischenzeit hat sich aber mehr geändert, als nur die Jahreszahl auf dem Kalender. Und das nimmt dann auch einen breiten Raum in der Verhandlung ein: Gabriel Landgraf hat mehr, als nur die neonazistische Szene verlassen und "privatisiert". Dies wäre noch nicht automatisch als Ausstieg zu bezeichnen. Er ist tatsächlich ausgestiegen und dies mit allen Konsequenzen und nachhaltig. Zu dieser Konsequenz gehört es, das er seit seinem Ausstieg vor Schülern über die Gefahren der braunen Szene spricht, daß er vor Lehrern und Sozialarbeitern über die neuen Strategien der Rechtsextremisten referiert; u.a. für die Friedrich-Ebert-Stiftung und für Landeszentralen für politische Bildung. Dazu gehört weiter, das er in die Öffentlichkeit geht, Interviews gibt und seine Vergangenheit, seine Verstrickungen, aber auch die Strukturen und Arbeitsweisen der Neonazis offen legt.

Aber diese Aufarbeitung der Vergangenheit bleibt nicht nur theoretisch-abstrakt, sondern wird ganz praktisch – wenn er sich seiner Vergangenheit auch dann stellt, wenn es besonders unangenehm wird, wenn er seinen einstigen Opfern gegenübertritt. So bewertet auch das Gericht es als bedeutsam, daß er auch mit jenem Jugendlichen, der in dem verhandelten Fall das Opfer war, erfolgreich einen Täter-Opfer-Ausgleich gemacht hat. Und dass dieser Täter-Opfer-Ausgleich nicht in Hinblick auf die bevorstehende Verhandlung kalkuliert passierte, wurde auch vom Gericht ausdrücklich bestätigt. Deshalb konnte das Gericht auch dem Antrag der Verteidigung folgen: Schuldig, aber keine Strafe. Das Gesetz sieht diese Möglichkeit vor, auch bei einem Schuldspruch auf eine Strafe zu verzichten, wenn der Täter-Opfer-Ausgleich erfolgreich und glaubwürdig absolviert wurde.

Wer in seinem Leben fundamental irrt und danach so tut, als wäre nichts gewesen, der irrt ein weiteresmal ganz fundamental. Gabriel Landgraf, das hat die Verhandlung bestätigt, hat diesen zweiten fundamentalen Irrtum nicht gemacht.

Gabriel Landgraf im haGalil-Interview:
"Antisemitismus ist die Grundlage der heutigen NS-Ideologie"

Über Ruth Herz, die den Täter-Opfer-Ausgleich im Rechtssystem der BRD verankerte: Die spätere Jugendrichteri studierte nach einer Ausbildung zur Dolmetscherin Rechtswissenschaften in Genf, München und Köln. Zahlreiche Publikationen zum Jugendstrafrecht und zur Kriminologie. Sie vertrat die Bundesrepublik im Europarat als Expertin für Jugendstrafrecht und erhielt für die Einführung des Täter-Opfer-Ausgleichs das Bundesverdienstkreuz. Ruth Herz lebt und forscht in Köln und Tel Aviv.

Category: General
Posted 02/19/07 by: admin



Warning: Declaration of NP_Print::doTemplateVar(&$item, $look) should be compatible with NucleusPlugin::doTemplateVar(&$item) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/NP_Print.php on line 47
[Printer friendly version] |
Warning: Declaration of NP_MailToAFriend::doTemplateVar(&$item, $look) should be compatible with NucleusPlugin::doTemplateVar(&$item) in /homepages/20/d69932965/htdocs/hagalil/01/de/nucleus/plugins/NP_MailToAFriend.php on line 40
[Mail to a friend]
[Möchten Sie sich anmelden und ein Benutzerkonto erstellen?]


Comments

no comments yet


Add Comments








- - -