Anmerkungen zur Bundestagswahl

Bei der Bundestagswahl 2017 ist das eingetreten, was eigentlich zu erwarten war: die AfD ist mit 12,6 % die drittstärkste Bundestagspartei geworden. Mit zwei Prozent Abstand folgt die FDP; Grüne und Linke liegen weit hinter der AfD. Der erwartete Durchmarsch der AfD markiert einen gewissen Wendepunkt in der Geschichte Deutschlands nach 1945: die „Rechte“ wird wohl langfristig Teil der gesellschaftlichen und politischen Realität Deutschlands bleiben. Sie wird die Auseinandersetzungen in das für seine politische Stabilität bekannte Land verschärfen. Eine Rückkehr in die politisch übersichtliche und bequeme Konstellation von früher wird es nicht geben…

Mehr …

Alte Tante SPD: Wie hältst du’s mit Israel?

Wäre eine Kanzlerschaft von Martin Schulz für Israel und die deutsch-israelischen Beziehungen „gut“ oder „schlecht“? So einfach die Frage klingt, so schwer ist sie zu beantworten. Die Frage erinnert an jenen Mann, der einen Freund fragt: “Nu? Wie ist denn deine Frau so im Bett?” Der Angesprochene überlegt kurz und erwidert: „Die einen sagen so, die anderen so”…

Mehr …

Das Misshandelte-Frau-Syndrom

Als jemand, der keine Gelegenheit versäumte, Benjamin Netanyahu, seine Person und seine Leistung als Führungskraft zu kritisieren, fand ich mich selbst in dieser Woche beim Wetten darauf, dass er die Wahlen gewinnt. Ich habe ein paar Schekel gewonnen, aber das war zu wenig an Ausgleich für die Tatsache, dass wir Netanyahu auch für eine vierte Amtszeit –und wer weiß für wie viele weitere Jahre− bekommen haben…

Mehr …