Israel hilft anderen Ländern bei der Bekämpfung der Wüstenbildung

Unter Wüstenbildung oder Versteppung versteht man die Degeneration zu trockenen, halbtrockenen und subhumiden Gebieten als Folge menschlicher Einwirkung, des Klimawandels und verschiedener weiterer Faktoren. Dadurch verschlechtern sich auch die Ernten und, damit einhergehend nimmt die wirtschaftliche Situation der Bauern ab. Besonders in den ärmeren Gegenden von Entwicklungsländern führt dies häufig zu Hunger, Konflikten und Massenemigration…

Mehr …

Waze und Naturschutzbund wollen sicherere Straßen für Wild

Weltweit nutzen Millionen die israelische Navigations-App Waze, die durch von Nutzern gelieferte Echtzeit-Informationen über Verkehrslage und Hindernisse oft sehr viel besser und genauer navigiert als herkömmliche Navis. Eine Funktion, die bei Waze schon länger zur Verfügung steht, soll zukünftig nicht nur Menschen sondern auch Wildtieren helfen: die Möglichkeit, ein überfahrenes Tier zu melden…

Mehr …

Israel und Palästinensische Autonomiebehörde einigen sich auf Wasserabkommen

Israels Koordinator für Regierungsaktivitäten in den Gebieten (COGAT), Generalmajor Yoav Mordechai, und der palästinensische Minister für zivile Angelegenheiten, Hussein al-Sheikh, haben am Sonntag ein Abkommen unterzeichnet, das die Wiederaufnahme der Arbeit des gemeinsamen Wasserkomitees besiegeln soll. Eines der Ziele ist hierbei der Verbesserung und Modernisierung der Wasserinfrastruktur im Westjordanland…

Mehr …

Schwere Brände in Israel – Große internationale Solidarität

In Israel haben sechs Tage lang schwere Brände gewütet. Aus der Stadt Haifa wurden zeitweise mehr als 75.000 Menschen evakuiert. Große Gebiete der Stadt waren teilweise ohne Strom. Als Ursache für die Brände wird teilweise von Brandstiftung ausgegangen. Mehrere Personen wurden in diesem Zusammenhang festgenommen…

Mehr …