Der Anschlag auf die Israelitische Kultusgemeinde München 1970

Schwer zu begreifen, dass dieses Verbrechen in Vergessenheit geraten konnte: Am 13. Februar 1970 legten Unbekannte Feuer im Wohnheim der Israelitischen Kultusgemeinde München. Sieben Überlebende der Shoah starben. Bis heute ist nicht geklärt, wer für den Brandanschlag verantwortlich ist, obwohl die Generalbundesanwaltschaft im August 2013 die Ermittlungen erneut aufgenommen hat…

Mehr …