Breites zivilgesellschaftliches Bündnis kritisiert antisemitische und rechtextreme Konferenz in der Stadthalle Erding

Ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis versandte einen offenen Brief an die Adresse der Stadthalle Erding. Anlass ist die „Für den Frieden“-Konferenz, die dort am 21. Dezember von der Initiative Friedensweg organisiert wird. Der Konferenz wird vorgeworfen, dem rechtsextremen Milieu zu entstammen und Antisemitismus zu verbreiten…

Mehr …

Eric Zemmour – ein rechtsradikaler Gefährder als Medienstar

Frankreichs prominentester Ultra-Nationalist hält per TV einen gewaltschwangeren Diskurs gegen Muslime. Er rechtfertigt Kolonialismus und Sklaverei. Das französische Kollaborationsregime will er von jeder Schuld an der Deportation der Juden reinwaschen. Die Regierungssprecherin Sibeth Ndiaye, die in Senegal geboren wurde, verspottet er mit rassistischen Anspielungen. Aber seine liberalen Gegner haben wegen des Dschihadisten-Terrors einen schweren Stand…

Mehr …

„Gewaltfaszination und Hass sind nur einen Mausklick entfernt“

Die Tat von Halle erschüttert Deutschland. Seit Mittwoch wird intensiv diskutiert, analysiert und darüber gestritten, wie es soweit kommen konnte. Dabei sind für Juden in Deutschland schon lange alle Grenzen des Erträglichen überschritten. Dennoch, über das Ausmaß der Gewalttat sind doch viele überrascht. Ein Gespräch mit dem Antisemitismus- und Extremismusforscher Armin Pfahl-Traughber…

Mehr …

Anne Frank Kulturwochen 2019 für Toleranz, Offenheit, Vielfalt

Bereits seit dem Jahr 2000 veranstaltet das Theater Traumbaum im KulturMagazin, Lothringer Str. 36 c, 44805 Bochum, alljährlich die Anne Frank Kulturwochen.  Diese Theaterreihe für Kinder, Jugendliche, Schulklassen, Erwachsene und Familien ist ein bewusstes Statement für Offenheit, Toleranz und Vielfalt. In diesem Jahr wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden, wenn sie nicht im Alter von 15 Jahren dem Wahnsinn der Nationalsozialisten in Bergen-Belsen zum Opfer gefallen wäre…

Mehr …