Erneut Raketen aus dem Gazastreifen

In der Nacht zu Sonntag wurden wieder zahlreiche Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert. In mehreren Gemeinden in der Nähe des Gazastreifens ertönten mitten in der Nacht die Sirenen. Einige der Raketen wurden vom Raketenabwehrsystem „Iron Dome“ abgefangen. Es gab keine Verletzten. Die israelische Luftwaffe regierte auf den Beschuss mit Angriffen auf terroristische Ziele der Hamas im Gazastreifen…

Mehr …

Chaos nach Raketen auf Eilat

Am Morgen sind zwei Raketen in der südisraelischen Stadt Eilat am Roten Meer eingeschlagen und explodiert. Eine Rakete habe „Schaden an der Umgebung“ angerichtet. Menschen kamen nicht zu schaden. Gemäß Berichten aus arabischen Medien seien zwei weitere Raketen in der benachbarten Stadt Akaba in Jordanien eingeschlagen, doch die jordanischen Behörden dementierten…

Mehr …

Die Medien können nicht bis drei zählen

Bei über 90.000 Toten in Syrien seit Beginn des Bürgerkriegs, über 6.000 allein in der vergangenen Woche, ist es für den deutschen Medienkonsumenten lebenswichtig, die genaue Zahl der von Hamas und Israel aufeinander geschossenen Raketen zu erfahren, auch wenn dabei niemand verletzt worden ist. Scud-Raketen auf die eigene Bevölkerung in Syrien zählt keine Nachrichtenagentur…

Mehr …