Südisrael massiv mit Raketen aus Gaza beschossen

Am Wochenende (4./5.5.) waren die Bewohner des Südens Israels erneut einer Raketenwelle aus dem Gazastreifen ausgesetzt. Zwischen Samstagmorgen (4.5.) und Sonntagabend (5.5.) schossen die Terrororganisationen Hamas und Palästinensischer Islamischer Dschihad 690 Raketen und Mörsergranaten auf Israel ab.
Vier israelische Zivilisten wurden bei den Angriffen getötet: Moshe Agadi (58), Ziad Al-Hamamda (47), Moshe Feder (68) und Pinchas Menachem Prezuazman (21)…

Mehr …

Eskalation im Süden

Nach einer kurzen Zeit der Entspannung hat ein schwerwiegender Zwischenfall erneut für Eskalation im Süden Israels gesorgt. Am Sonntag wurden beim Einsatz einer verdeckten Spezialeinheit der israelischen Armee im Gazastreifen sieben Palästinenser getötet. Am heutigen Nachmittag begann der Raketenbeschuss aus Gaza als Antwort darauf. Bis zum Abend wurden über 200 Raketen auf Israel abgefeuert…

Mehr …

Life on the border with gaza

Adele Raemer ist in den USA geboren und aufgewachsen und hat sich dort der zionistischen Jugendbewegung Young Judaea angeschlossen. Nach dem Yom Kippur Krieg machte Adele Aliya und wurde eine der Mitbegründerinnen des Young Judea Kibbuz Ketura in der Negev Wüste. 1975 kam sie im Rahmen ihres Wehrdienstes in das Kibbuz Nirim und blieb dort bis heute…

Mehr …

Waffenstillstand nach drastischer Eskalation im Süden

Am Samstag Abend ist ein Waffenstillstand zwischen Hamas, Islamischem Djihad und Israel in Kraft getreten, der die drastische Eskalation der vergangenen Tage und vor allem der letzten 24 Stunden vorerst beendet. Über 200 Raketen und Mörser wurden in den letzten 24 Stunden aus Gaza nach Israel geschossen, die israelische Luftwaffe hat Dutzende Terrorziele in Gaza angegriffen. Ägyptische und internationale Vermittlung konnten den Waffenstillstand erreichen…

Mehr …