„Allzeit voran!“

Zum Jahresbeginn 2019 – zwei Jahre nach dem Erscheinen der umfangreichen Dokumentation über die älteste jüdisch-nationale Studentenverbindung, die A.V. Kadima Wien (1882-1938) – veröffentlichte Professor Harald Seewann aus Graz, ein ausgewiesener Experte in Bezug auf die Geschichtsschreibung über ehemals bestandenes jüdisches Korporationswesen, einen in ähnlicher Weise gestalteten Sammelband über die A.V. Libanonia Wien…

Mehr …

Murer – Anatomie eines Prozesses

Graz 1963. Wegen Kriegsverbrechen steht der angesehene Lokalpolitiker und Großbauer Franz Murer, 1941-43 für das Ghetto von Vilnius verantwortlich, vor Gericht. Überlebende des Massenmordes reisen an, um auszusagen und Gerechtigkeit zu erwirken. Basierend auf den originalen Gerichtsprotokollen wird von einem der größten Justizskandale der Zweiten Republik erzählt – und von politischer Strategie jenseits moralischer Werte. Ab Donnerstag ist der Film in deutschen Kinos zu sehen…

Mehr …

„Aufklärer, lieber Karl, sei Dein Ehrentitel“

Der für sein Engagement und seine Zivilcourage bekannte Journalist, Autor und Zeitzeuge Karl Pfeifer feierte kürzlich seinen 90. Geburtstag. Die Aktion gegen den Antisemitismus feierte am 27. September im Wiener DÖW, dem Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands, den Jubilar mit Familie und Freunden. Wir dokumentieren im Folgenden die Laudationes von Gerhard Oberschlick und Doron Rabinovici…

Mehr …

„Wir beide, die Republik und ich, sind einen weiten Weg gegangen“

Heute wurde dem Journalisten und Autor Karl Pfeifer das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen. Karl Pfeifer gehört fast seit Anbeginn zu den Autoren von haGalil, wir schätzen seine Expertise, seine Scharfzüngigkeit und seine kompromisslosen Analysen seit vielen Jahren und freuen uns sehr mit ihm für diese so verdiente Auszeichnung…

Mehr …

Jonas Kreppel – glaubenstreu und vaterländisch

„Glaubenstreu und vaterländisch“ – zwei Eigenschaften, die sehr pointiert die Persönlichkeit des Schriftstellers Jonas Kreppel beschreiben und beispielhaft für viele ähnliche Biographien von Juden in der Habsburgermonarchie stehen. Der Mandelbaum Verlag hat nun seinen Lebensweg in einer bemerkenswerten Veröffentlichung einer breiteren Leserschaft zugänglich gemacht…

Mehr …

80 Jahre nach dem Anschluss

Oft genug habe ich zu einem Jahrestag des Anschlusses Politikerreden anhören müssen, über Lehren aus der Geschichte und die Ablehnung des Antisemitismus. In den letzten Jahren kommen solche Erklärungen auch von Vertretern der FPÖ. Allerdings steht das Erscheinungsbild dieser Partei immer wieder im Widerspruch zu den schönen Ausführungen…

Mehr …