„Viele haben nicht verstanden, dass der Kampf gegen Antisemitismus ihr Kampf für unsere Demokratie ist“

Anlässlich des 73. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau blickte Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, bei der Gedenkstunde am jüdischen Mahnmal in der KZ-Gedenkstätte Dachau auf 73 Jahre zurück, „in denen die Staatsräson ‚Nie wieder!‘ im Kontrast stand und steht zu dem auf allen Ebenen der Gesellschaft real existierenden Antisemitismus“…

Mehr …

80 Jahre nach dem Anschluss

Oft genug habe ich zu einem Jahrestag des Anschlusses Politikerreden anhören müssen, über Lehren aus der Geschichte und die Ablehnung des Antisemitismus. In den letzten Jahren kommen solche Erklärungen auch von Vertretern der FPÖ. Allerdings steht das Erscheinungsbild dieser Partei immer wieder im Widerspruch zu den schönen Ausführungen…

Mehr …

1938PROJEKT: Posts from the Past

1938PROJEKT: Posts from the Past

80 Jahre trennen uns von 1938, einem Jahr, das für das deutschsprachige Judentum einen endgültigen Bruch markierte. Im „1938PROJEKT: Posts from the Past“ gewährt das Leo Baeck Institute – New York|Berlin Tag für Tag individuelle Einblicke in die Erfahrungen deutschsprachiger Jüdinnen und Juden aus dem Jahre 1938. Am 9. April 2018 wurde die zugehörige Wanderausstellung im Alvar-Aalto-Kulturhaus in Wolfsburg erstmals der Öffentlichkeit präsentiert…

Mehr …